Douze.de & Radeberger präsentieren:

Colored Gigs 10 – Siebdruck-Gigposter-Show

COLORED GIGS Jubiläumsparty
28.09.2018 ab 20 Uhr
Groovestation Dresden, Katharinenstrasse 11
Special Guest: Andreas Dorau + Colored Gigs DJ-Team

COLORED GIGS Vol. X Postershow
29.09., 14 bis 24 Uhr & 30.09.2018, 13 bis 19 Uhr
scheune Dresden, Alaunstrasse 36-40
Special Guests: Blind Butcher, Bechamel, DJs
Jubiläumsprogramm: Panels, Vorträge, Live-Siebdruck, Tombola, Kindermalwettbewerb
Vorab: Posterjagd durch die Neustadt (07.09.-28.09.2018)

Beteiligte Künstler zur Jubiläums-Colored Gigs Vol. X sind:

Dan McAdam – Crosshair (USA)
Lil Tuffy (USA)
Mynameisbri (I)
Joris Diks – Handprinted Stuff (NL)
Mirjam Dijkema – Impossible Machine (NL)
Michael Hacker (A)
Thomas Zettel – Bicycle Press (ESP)
Remo Pohl (Stuttgart)
Spiegelsaal Kollektiv (Düsseldorf, Hamburg)
Kids Artworks (Graz, Hamburg, Leipzig)
Alexander Hanke – Zum Heimathafen (Hamburg)
Senor Burns (München)
Simon Marchner (München)
Phillip Janta – Janta Island (Leipzig)
Carlo Vivary (Leipzig)
Pech und Schwefel (Dresden)
Annett Bauer – Muah (Dresden)
Lars P. Krause – Douze (Dresden)
und andere

http://www.colored-gigs.de

Mit freundlicher Unterstützung von

Die Kulturstiftung des Landes Sachsen | SAX – das Stadtmagazin | Pröll | Scheune | Groovestation | Culture Club Dresden

facebook-VA:

29.09. https://www.facebook.com/events/277094489733425/
30.09. https://www.facebook.com/events/695585620788644/

Tickets für die Jubiläumsparty am 28.09. gibt’s bei allen bekannten VVK-Stellen für 12 € zzgl. Gebühren. AK 15 €.
Die Posterausstellung am 29. und 30.09. ist kostenfrei.

 

SEX, DRUCK und ROCK’N’ROLL International Silkscreen Gigposter Exhibition
It’s time to celebrate!
Zehn Jahre Siebdruck und Musik

Der Siebdruck ist eine moderne, urbane Kunstform. Das zehnjährige Jubiläum der Colored Gigs bietet einen tollen Rahmen, um neben dem jährlich stattfindenden Programm dem Siebdruck als Kunsthandwerk mit Tradition in Dresden eine größere Aufmerksamkeit zu geben und dessen besondere Verbindung zur Musik zu vermitteln. Außerdem bietet es die Möglichkeit, international renommierte Siebdruckkünstler*innen für die Ausstellung zu gewinnen und in einem größeren Rahmen zu präsentieren.

Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums wird die zweitägige Ausstellung um ein mehrwöchiges Rahmenprogramm erweitert, welches tiefergehende Inhalte und Hintergründe vermittelt. Zum ersten Mal wird die Ausstellung durch interaktive Vorträge und Panels rund um den Siebdruck begleitet. Dazu gibt es ein kreatives Angebot für Kinder sowie die Möglichkeit, sich selbst beim Bedrucken von Textilien am Siebdruck zu probieren.

Als Appetizer wird die Siebdruckkunst außerdem bereits seit Anfang September in der Neustadt präsent sein: Die Macher haben sich eine „Posterjagd“ ausgedacht, eine Art Rallye, bei der Interessierte an verschiedenen Neustadtläden Siebdruckposter finden und nebenbei ein exklusives Stickerheft füllen können.

Rahmenprogramm zur Jubiläumsausgabe

Posterjagd

10 Läden in der Dresdner Neustadt (u.a. Büchers Best, Malkasten, Goeff.net) – 10 Motive aus 10 Jahren Colored Gigs gesammelt in einem Stickerheft. Wer zur Colored Gigs ein volles Heft vorlegt, erhält einen kleinen Preis. Zeitraum: 07.09.-28.09.2018

Panels und Vorträge (Auswahl)

jeweils Sa und So, ab 15 Uhr
o Siebdruck und Musik – Vortrag von dem „Sounds of Subterrania“-Musik-Label-Betreiber Gregor Samsa (Hamburg)
o Von der Idee zum Poster. Siebdruckkünstler*innen stellen ihre Herangehensweisen vor
o Buchvortrag von der Kunstvermittlerin und Autorin Wanda Reichhardt zur parallel im Leonhardi-Museum stattfindenden Ausstellung „Rastern. Siebdruck in Dresden von den Anfängen bis zur Gegenwart“

Um die Wartezeit auf das zweijährlich stattfindende Illustrade Festival für Illustration zu verkürzen, finden seit einigen Monaten wechselnde, thematisch passende Ausstellungen im Cafe „EinLaden 72“ (Wismarschen Straße 72) statt.

Der Einfachheit halber zitieren wir aus dem Veranstaltungstext des Illustrade Teams:

„Auf zur nächsten Runde! Nach den letzten drei hochkarätigen Künstler/innen, stellen wir im September einen neuen, besonderen Leckerbissen aus. Diese Mal dreht sich alles um handgefertigte, siebgedruckte, sogenannte Gigposter, also Plakate, die nur für bestimmte Konzerte angefertigt werden. In voller Pracht konnte eine große Auswahl bereits im letzten Jahr zur Illustrade in der Kunsthalle bestaunt werden. Nun geben sich Torsten Jahnke und Jochen Mönig alias Spiegelsaal die Ehre und präsentieren eine Auswahl ihrer Werke…. . … Am Mittwoch, den 12.September um 19.00 Uhr wird die Ausstellung im EinLaden 72 in der Wismarschen Straße eröffnet. Freut euch wie gehabt auf großartige Kunst, büschen Musik und leckere Getränke. Torsten Jahnke selbst wird anwesend sein.“

So sieht’s aus. Also gleich notieren und am 12. September im „EinLaden 72“ vorbeischauen.


Für die Show von Sons of Otis  am 12. Juli in Berlin hat Phillip (Janta Island) das Poster gestaltet und gedruckt.


Sons of Otis - Janta Island

Einfarbiger Siebdruck auf schwarzem 200 g/m² Karton im Format 49 x 70 cm in einer einmaligen Auflagenhöhe von 80 Exemplaren. Nummeriert und signiert.
Die letzten Exemplare gibt es ab sofort im Shop.

Ein neuer Siebdruck für das Ahoi Festival in Linz mit The National, Chvrches & more ist ab sofort auf www.simonmarchner.bigcartel.com erhältlich
Das Poster wurde in einer limitierten Auflage von 137 Stück mit 4 Farben auf cremefarbenen Karton gedruckt

Hier geht’s zum Shop: www.simonmarchner.bigcartel.com 

 


 

Ahoi Festival 2018 feat. The National, Chvrches & more | Linz 2018
4 colour screenprint
42 x 59,4cm
Limited Edition of 137
Printed on 300 g/m² Olin Smooth Creme
signed & numbered
Design: Simon Marchner
Shop

Offizielles Gig-Poster für das Konzert von Minami Deutsch und Sonic Jesus am 24. April 2018 in Leipzig von Janta-Island. Ist zwar schon ’n Monat her aber wer fragt danach bei so einem zeitlos guten Motiv. Eben.

Poster für Miami Deutsch | Sonic Jesus von Janta-Island.

Minami Deutsch | Sonic Jesus 2018
Zweifarbiger Siebdruck auf schwarzem 200 g/m² Karton
50 x 69 cm
Limitierte Auflage: 80 s/n
Shop

Für die Deutschlandtermine der aktuell laufenden „English Tapas“-Tour der Sleaford Mods haben Spiegelsaal das Poster gestaltet und gedruckt.
(Columbiahalle/Berlin, Muffathalle/München, Docks/Hamburg, Beatpol/Dresden,Live Music Hall/Köln).



SPS #48
Sleaford Mods
Deutschland Tour 2018
2- und 3-farbiger Siebdruck auf 300 g/m2 Design Offset Papier und 300g/m2 Fotokarton.
Format: 50 x 70 cm
Auflage: 107 s/n


Hier ein Überblick über alle weiteren Papier/Farb-Varianten. Einige wenige Exemplare gibt es dann Anfang Juni im Spiegelsaal Shop:

Poster-O-Rama A European Gig Poster Show
im YOKO Club, Valentinskamp 47, 20354 Hamburg

Samstag, 28. April, 18.00 bis 22.00 Uhr
Sonntag, 29. April, 15.00 bis 20.00 Uhr

Poster-O-Rama zeigt an zwei Tagen Siebdruck-Gigposter von über 30 europäischen Artists/Studios.
Die Wanderausstellung wurde von Protagonisten der europäischen Szene entwickelt, um einen kompakten Einblick in die wunderbare Welt der Gigposterkultur zu ermöglichen. Die individuell und in limitierter Auflage hergestellten Siebdrucke können hier nicht nur bestaunt, sondern auch für die heimischen Wände gekauft werden.
Poster-O-Rama präsentiert Poster folgender europäischer Artists:
Antighost (D) • Brookesia Studio (ES) • Lars P. Kraus (D) • Michael Hacker (AT) • Error Design (ES) • Señor Burns (D) • Joris Diks (NL) • Mara Piccione (NL) • Spiegelsaal (D) • Grace Helly (D) • Zum Heimathafen (D) • Scott Duffy (UK) • Petting Zoo (UK) • Rainbow (D) • Monostereo (ES) • Thomas Zettel (AT) • Simon Marchner (D) • Mirjam Dijkema (NL) • und viele mehr…



Gigposter?
Das Phänomen, spezielle Plakate für ausgesuchte Konzerte hochwertig zu entwerfen und in limitierter Form in aufwendigen Druckverfahren herzustellen, kam zu erster Blüte in den späten Sechziger Jahren vor allem in den USA und England. Diese Poster wandten sich an Eingeweihte und gelten zu Recht als Ikonen der Pop-Kultur der 60er Jahre. Mit Bezug auf Punk, DIY und Pop-Art schoben in den späten 1980er Jahren Artists wie z.B. Art Chantry und Frank Kozik eine bis heute ungebrochene Renaissance des Gigposters an und setzten eine ungeheure Posterart-Welle in Gang. Heute sind Gigposter eben nicht nur bunte Merchandise-Artikel, sondern verkörpern den jeweiligen Zeitgeist und sind ein Hort zahlreicher Ideen, Anspielungen oder Witze zur dargestellten Musik in Form von durchdachten Illustrationen. Das Spannende an diesen Plakaten ist nicht zuletzt die unglaubliche Vielfalt. Von kleinen Undergroundbands bis hin zu Stadiongiganten reicht die gezeigte Bandbreite.

Also, wenn ihr dieses Wochenende in Hamburg seid, geht da ruhig mal vorbei, liegt ja schön zentral in der Innenstadt.

Die Krawallos von METZ sind aktuell wieder in Europa auf Tour. Für die Konzerte in München (Strom) und Köln (Gebäude9) gibt es ein Siebdruckposter von Spiegelsaal. Gestalterisch führt man die Linie weiter, die man für die letztjährigen Shows in Hamburg und Berlin entwickelt hat. Mr. and Mr. Plague!!


METZ
w. Moaning

2018
Strom, Munich / Gebäude 9, Cologne
Screenprint: 3c (white, dayglo green, black),
Paper: 300 g/m2, in »metallic gold« and »coral«
Size: 50 × 70 cm
Edition: 55 s/n