Letztes Wochenende fand in Mannheim zum 7. Mal das famose Maifeld Derby statt. Mit dabei dieses Jahr war Voodoo Jürgens, der in feinstem wienerisch Geschichten ausm Beiserl besingt. Für ihn hat Martin Burkhardt von der Antighost Siebdruckwerkstatt das Gigposter gedruckt.

Voodoo Jürgens Gigposter von Martin Burkhardt / Antighost

Handgedruckt und limitiert auf 40 Exemplare
40cm x 60cm, 300g Munken Papier
4 Farben
signiert und nummeriert

Ein paar Restexemplare sind noch zu haben auf der Antighost Website

Leiwand!

The Dillinger Escape Plan sind schon auf Platte ein echtes Brett. Gekonnt verbinden sie komplexe Arangements, jazzartige Strukturen und ruhige, sphärische Momente mit brachialem Hard- bzw. Grindcore. Mathcore oder auch Jazzcore nennt man das dann. Live ist das dann eine Naturgewalt. Seit 20 Jahren funktioniert dieses Rezept bestens.
Doch zukünftig widmen sich die Bandmitglieder anderen musikalischen Projekten und somit war diese Tour auch die vermutlich letzte von The Dillinger Escape Plan. Natürlich muss sowas auch festgehalten werden…

Das eigens für das Konzert in München gestaltete Siebdruckplakat von Simon Marchner ist ab sofort hier im Shop erhältlich:

 

 


 

The Dillinger Escape Plan | München
2 colour screenprint
42 x 59,4cm
Printed on 240 g/m² Pop’Set Ivory
Limited Edition of 66 / signed & numbered
Design: Simon Marchner
Shop

 

Bevor sich Phillip bis zum Herbst anderen Projekten widmet, haut er noch schnell ein neues Gigposter raus.
Das Konzert fand Anfang des Monats statt und bot finnische Metal-Hölle hoch drei, wobei sich eine der Bands einen Tag vorher aufgelöst hatte 🙂 Was solls, es gab auch so genug aufs Trommelfell.

 

2-farbiger Siebdruck, 63 x 44 cm, Auflage: 80.
Ab sofort im Janta-Island Webshop.

John K. Samson ist kein unbekannter. Der aus Winnipeg, Kanada stammende, singende Poet konnte sich schon mit seiner früheren Formation „The Weakerthans“ über die Landesgrenzen hinweg einen Namen machen. Hochmelodischer, textlich anspruchsvoller Punkrock war hierbei das Rezept. Mit seiner neuen Formation „The Winter Wheat“ werden nun etwas ruhigere Töne angeschlagen.

Das eigens für das Konzert in München gestaltete Siebdruckplakat von Simon Marchner ist ab sofort hier im Shop erhältlich:


 

John K. Samson & The Winter Wheat
4 colour screenprint
42 x 59,4cm
Printed on 240 g/m² Pop’Set Ivory
Limited Edition of 70 / signed & numbered
Design: Simon Marchner
Shop

 

Zuwachs bei den Posterkrauts. Das wurde aber auch wirklich Zeit. Thomas Zettel, gebürtig aus Wien aber seit einigen Jahren in Barcelona lebend, ist ja schon länger mit seinen Arbeiten bei einschlägigen Poster-Festivals und Shows dabei. Besonders mit seinem Einsatz beim „Flatstock Barcelona“ und jüngst beim „Vinyl & Music Festival“ unterstützt er die internationale Posterszene nach Kräften. Ab sofort also „Member“ bei den Posterkrauts.
Herzlich Willkommen.


Elbphilharmonie, das heißt nicht nur Klassik sondern auch hochkarätiger Jazz: »Elbphilharmonie Jazz« ist eine exquisite Sammlung aller Jazzkonzerte in der Elbphilharmonie. Zur Eröffnung sind dafür Stars aus aller Welt geladen, darunter: Jazzpianist Brad Mehldau, der gleich zwei Mal zu hören ist, einmal solo und einmal mit seinem Trio, Saxofonist Branford Marsalis, der mit dem Sänger Kurt Elling zu Gast ist und die afroamerikanische Jazz- und Soul-Sängerin Somi, in deren Musik sich afrikanische und nordamerikanische Kultur zu einem kosmopolitischen Sound verweben.

Spiegelsaal bot sich die Möglichkeit, ein Poster für das Konzert des Brad Mehldau Trio (Brad Mehldau – Klavier, Larry Grenadier – Kontrabass, Jeff Ballard – Schlagzeug) zu gestalten, das vorgestern Abend im ausverkauften großen Saal stattfand.
Hier das Ergebnis, bei dem die Architektur der Philharmonie als Inspiration diente:

Ab sofort gibt es das Siebdruckposter exklusiv im Shop der Elbphilharmonie für 40,- Euro.


Hier die Fakten:

SPS-032 Brad Mehldau Trio
2017
Elbphilharmonie, Hamburg
Format: 50 x 70 cm
Siebdruck: 2c, rot/blau bzw. rot/grün Verlauf und schwarz
Papier: 300 g/m2 design offset
Auflage: 50 Stück (25 blau, 20 grün, 5 grau)

 

Señor Burns ist ein fauler Hund. Statt sich die Mühe zu machen, hunderte von Siebdruck Plakaten aus seinem Archiv fein säuberlich einzupacken, umzuziehen und/oder einfach nur zu archivieren, trennt er sich lieber leichten Herzens von seinen schweren Schätzen. Kein Bock auf schleppen. Tja, meine Dame, der Herr, auch Papier wiegt ne Tonne, wenn man nur genug davon ansammelt.

Damit das Großreinemachen auch für Euch Sinn ergibt, sind etliche „overstocks“ aus seinem Plakatarchiv vorübergehend (und in begrenzter Stückzahl) im Preis teilweise radikal reduziert. Obendrein verschickt er gewissermaßen auch noch für LAU!

Also los: reinschauen in den Schopp – senorburns.bigcartel.com, stöbern, auschecken, einpacken und am Ende der Bestellung den Discount-Code MOVE2017 in die Tastatur hacken, der entsprechende Betrag wird abgezogen. Die Aktion läuft noch bis 31.Mai – frohen Frühling!

 „Rock me Gigposter“!

Gerade erst hätte einer der berühmtesten Söhne der Stadt, Falco, seinen 60.Geburtstag feiern können, da steht Wien gleich der nächste Knaller bevor. Zum Vinyl & Music Festival finden sich vom 03.-05.März in der Ottakringer Brauerei im Herzen der Stadt nämlich neben Plattenlabels, Hi-Fi Herstellern und Magazinen auch knapp zwei Dutzend Posterkünstler*Innen ein.

Die Props der Woche gehen daher an Thomas Zettel aka Zellerluoid aka The Bycicle Press!

Dank seiner Mithilfe ist es den Organisatoren des Festivals gelungen, ein fettes line-up an europäischen Poster Artisten für Wien zu rekrutieren. Die POSTERKRAUTS freuen sich auf drei gemeinsame Tage mit den Besuchern und in bester Gesellschaft folgender Künstler:
A Place For Tom
Antighost
Arrache toi un oeil
Carlo Vivary
Daniel Puiggros
Fuzzgun
Giov`
Janta Island
Joris Diks
Luke Drozd
Michael Cowell
Michael Hacker
mynameisbri
Rainbow
Sehfeuer
Señor Burns
Simon Marchner
Spiegelsaal
The Impossible Machine
zellerluoid

Mannheim mag (noch) nicht das Gigposter-Epizentrum Europa’s sein, aber es tut sich definitiv etwas in der Quadratestadt, seit die Jungs der Antighost  2014 ihre eigene Siebdruckwerkstatt gegründet haben.

Immer auf Zack haben sie sich nun zur Zwischennutzung eine Galerie im Mannheimer Kreativwirtschaftszentrum C-Hub geangelt und den Antighost-Pop-Up-Showroom ins Leben gerufen. Nachdem sie hier in den ersten 3 Wochen ihre großformatigen God Save Helvetica Drucke gezeigt haben geht es in der 2. Phase natürlich mit Gigpostern weiter.

Zu sehen gibt es visuellen Lärm aus dem Hause:

Vernissage ist am 11. Februar mit Live-Gypy-Jazz vom Delta Django Collective

Finissage ist am 25. Februar mit Live-HipHop von Chaoze One