Ein lauschiges Intro, gefolgt von einer tollen Noise-Fläche, zu der Matt Flegel die not-exactly-feel-good-lyrics
»When all is said and done
You’ll be around until you’re gone
Crystallized, cancelled eyes
Illegitimate merchandise«.
schnarrt.
Als sich das erste Mal Viet Congs »Continental Shelf« in unser Leben schob, war nach 30 Sekunden alles und allen klar:
MÜSSEN-GIGPOSTER-MACHEN!

sps-005_golden

 

Da es im Chorus dann weiter heisst: (mehr …)

 

Auch Götzilla legt im neuen Jahr in seiner Antighost Siebdruck Werkstatt los und schließt sich der unter Posterkrauts beliebten Devise “Mindestens ein Gigposter pro Monat” an.

Diesmal ein 4-Farb Siebdruck im klassischen Skinhead-Look (die guten natürlich) für Loaded‘s geheime geheim show in Mannheim. Limitiert auf 30 Exemplare, 50cm x 70cm.

Posterkraut-Leser wissen früher mehr ;)

Loaded Secret Show

 

Michael Hackers erstes Gigposter im (noch halbwegs) neuen Jahr entstand im Auftrag von Evil Eye Rock Art für Sandrider aus Seattle. Eine Referenz  an Frank Herberts Wüstenplaneten und an Sandriders Godhead Albumcover. Gedruckt wurde das Poster ausnahmsweise nicht eigenhändig, sondern von Beans and Bacon in Montreal. Ein paar Exemplare sind noch in Hackers Webshop zu ergattern…

Michael Hacker Sandrider

(mehr …)

Disappears gig posterJeden Monat mindestens ein Poster!

Die neuausgegebene 2015er Devise von Spiegelsaal (aka. Fritte und Mitchum D. A.) ging sich für den Jänner gerade noch so aus (wie es der Hacker Michi sagen würde). In der Nacht vom 30. auf den 31.01. wurde das Tschland Tourposter für Disappears aus Chicago gedruckt.

(mehr …)