Hier ein weiteres Poster aus der Veranstaltungsreihe JazzNights, die die größten Namen des zeitgenössischen Jazz in angemessenem Ambiente präsentiert.
Jeder Staffel wird von Mitchum.d.a. ein eigenes Design verpaßt, wobei als Bezugsrahmen alles zwischen Alex Steinweiss und Günther Kieser möglich ist.
Für die Konzerte von Cassandra Wilson steuerte Fritte die Portrait-Illustration bei.
Es gibt 2 Farbvarianten, die in den nächsten Wochen in den entsprechenden deutschen Städten hängen.

wilson_gelb_hh
(mehr …)

Für das Swans Konzert heute abend im Kampnagel gibt es auch ein limitiertes Siebdruckposter. Eine erneute Zusammenarbeit  der Posterkrauts  Mitchum d.a. & Fritte. Das Motiv basiert auf den Lyrics von „Bring the sun / Louverture Toussaint“, welches wiederum Bezug nimmt auf  den Tod von François-Dominique Toussaint Louverture (haitianischer Revolutionsführer ) im Fort de Joux bei Pontarlier.
Zur Einstimmung in die Live-Überwältigung der Swans verdüstert die 23-jährige New Yorker Noise-Musikerin Pharmakon vorbereitend die Atmosphäre.

swans-kampnagel

(mehr …)

Zur laufenden Herbst-Tour von WhoMadeWho haben Skrash und Mitchum D. A. ein weiteres Poster (Ihr 3. für die Band) gestaltet und gedruckt.
In 2 unterschiedlichen Farbvarianten für D (Grün/Blau auf naturweissem Papier) und DK (Rot/Blau auf weissem Papier)! Mit gewohnt souveränem Drucksupport von Zum Heimathafen.
Passend zu den abgenehm verspulten Texten des aktuellen Album Dreams geht darauf so einiges ab im Unterbewußtsein der Bandmitglieder.
Da wir gerade unseren Shop umstellen, gibt es die deutschen Poster ab sofort und die dänischen Poster ab dem 15. November nur auf Anfrage.

wmw_green_800px

(mehr …)

Zum bereits dritten Mal findet am Samstag, 25. Oktober 2014 das sog. Poster Hulla Baloo! statt. Die Gigposterausstellung zeigt Werke von vorwiegend österreichischen Künstlern aber stellt vermehrt auch Arbeiten internationaler Poster Artists aus. Dieses Mal sind zwei Posterkrauts mit von der Partie und so können in der Kapu in Linz u.a. Gigposter von Rainbow und Michael Hacker bestaunt werden. Alle Infos gibt’s hier oder auf der FB-Seite zum Event.

Mit Rainbow (D), Eternal Laser (AT), Michael Hacker (AT), Corinne Odermatt (CH), Lil Tuffy (US), Jason Potter (US), Motmot (AT/US) und Idon Mine. Live: Valina und Kristy And The Kraks.

Danke an Idon Mine für die Organisation!

Poster Hulla Baloo

forumDa diese Seite sich eigentlich ständig im Aufbau befindet, gibt es als neueste Komponente auch ein Forum. Das Ganze ist eine Möglichkeit sich über Konzertposter, Drucktechniken, Gestaltung, Ausstellungen und alles rund um die Gigposter-Szene auszutauschen. Mal gucken ob und wie es sich entwickelt. (mehr …)

Nachdem die Weltmeistereuphorie langsam am abklingen ist und die letzten Aufräumtrupps die Fanfeste von Bierflaschen befreit haben, können wir uns endlich wieder der Musik widmen. Und zwar ordentlich, morgen gastieren die überragenden the Notwist erneut in Hamburg und hierfür gibt es auch wieder einen feinen neuen Siebdruck aus dem Hause Zum Heimathafen.

theNotwist_Fabrik_1000px

Nachdem die Sterne, bei ihrem Konzert in der Laeiszhalle zu Hamburg, vom Himmel fielen werden sie nun in der Fabrik am selbigen wieder zum strahlen gebracht.
4-farbiger Siebdruck auf starkem 300g Olin Rough Papier, limitiert auf 80 Stück. Ab nächster Woche zusammen mit dem ersten Teil auch online erhältlich auf www.zumheimathafen.de

thenotwist_nah the_notwist_druck

Die Namen mögen nicht bei jedem sofort die Glocken läuten lassen, wenn wir aber Re:Surgo oder aber auch Bongoût dazu setzen, dürften die meisten sich genau das fragen, was wir uns vor ein paar Tagen auch gefragt haben: »Wieso sind die eigentlich nicht dabei«?

Ehrliche Antwort, wir haben es einfach verpennt!
Denn wenn jemand in Tschland seit über zehn Jahren neben Art Prints und Artist Books auch unglaubliche Gigposter raushaut,
dann ja wohl Flatstock Europe 1 Teilnehmer  Christian »Meeloo« Gfeller und Anna Hellsgård.

Willkommen an Bord!

Gfeller & Hellsgård – Berlin

sonics_cologne_thumb

So, mit etwas Verzögerung hier nun etwas zu den Illustrationen des zweiten Sonics Posters. Wieder eine Zusammenarbeit mit Torsten aka Mitchum d.a.
Wie schon bei bei dem Poster für Ulm, startete das Ganze mit einigen Skizzen und Entwürfen, die im Email Ping-Pong Verfahren ausgetauscht wurden. Die Grundidee des Grusel-Groschenheft-Covers aufgreifend, sollte nach dem »Psycho« diesmal »The Witch« im Mittelpunkt stehen.

(mehr …)