Schwarzer Freitag?

Der nächste Crash?

Nicht ganz. Der BLACK FRIDAY – mal wieder so ne amerikanische Erfindung – läutet als Freitag nach Thanksgiving ende November das Weihnachtsgeschäft ein.

So kommt es, dass einem die Angebote und Spezialofferten nur so um die Ohren fliegen und auch die Posterartisten warten mit Rabatten und Sonderaktionen auf. Da lässt sich Posterkrautsland nicht lumpen und schmeißt ebenfalls ein paar Teilnehmer ins Rennen:

CARLO VIVARY bietet sein aktuelles Plakat für KADAVAR günstiger an: carlovivary.bigcartel.com

LARS P. KRAUSE schickt Euch bei Bestellungen über seinen DOUZE-Shop heute 4 Handbills zusätzlich mit jeder Bestellung: douze.de

SEÑOR BURNS macht alles bunt und gibt 14% Skonto, dafür den Code „14FREITAGFARBENFROH“ anwenden: senorburns.bigcartel.com

SIMON MARCHNER gibt gleich mal satte 20% auf die Poster in seinem Shop, Code hier „BLACKFRIDAY„: .simonmarchner.bigcartel.com

 

Ereigniskarte   10404414_745464758875658_6065845304948478749_n

Bis gestern Abend waren sie noch einmal auf Achse um ein letztes Mal in diesem Jahr ein paar wenige europäische Ziele anzulaufen: THE NOTWIST.

Für die Stationen #59-65/2014 durfte ein weiteres Mal Señor Burns ran, um ein siegbedrucktes Tourplakat beizusteuern.

20141023_092338  sec3b1or-burns_notwist14-2_2

Das Motiv ist einerseits – wie schon der Vorgänger im Frühjahr – Comichaft angelegt und nimmt sich zum anderen einmal mehr der auch von der Band heiß geliebten Themen “Weltraum, Sterne, Planeten” an.

Die limitierte Auflage von 120 Exemplaren, gedruckt mit vier Farben auf naturweißem 300g-Recyclingkarton, dürfte schon bald nahezu genausoviele Besitzer erfreuen. Der Großteil der Auflage war zu einem der sieben aufgeführten Termine am Merchtisch erhältlich.

Ein kleiner Teil aber ist beim Künstler verblieben, damit auch diejenigen, die gerade nicht in Luxembourg, Antwerpen, London, Paris, Vendome, Lausanne oder Freiburg dabeisein konnten noch in den Genuss kommen können.
Ab Heute sind die Exemplare direkt hier im BigCartel online-shop bestellbar!

Am 01.Januar 1974 ging der Zündfunk, die Jugendwelle des Bayerischen Rundfunks auf Sendung. Damit hat die Sendung gerade mal 90 Tage mehr auf dem Buckel als Señor Burns und folgerichtig auch einen runden Geburtstag in 2014 abzufeiern. Die größere Party hat dann allerdings doch der Zündfunk auf die Beine gestellt, das “Past. Present. Future.”– Festival am 26.April im BR-Funkhaus…

10155726_10203787672801220_977832930569461770_n

Die Zündfunk-Redaktion wiederum hat Señor Burns eingeladen, ein Siebdruck Plakat zum Fest zu gestalten und selbiges mit einer Posterwand beim Festival zu präsentieren. Die teilnehmenden Bands und MusikerInnen waren Neneh Cherry with RocketNumberNine und Kitty, Daisy & Lewis und Sohn und Kofelgschroa und Joasihno und Glass Animals sowie Painted Palms. Für das Motiv hat jeder der sieben auftretenden Kapellen ein eigenes Radioempfangsgerät zugedacht bekommen und diverse Schallwellen transportieren deren Sounds. Am Ende brauchte es fünf Farben, gedruckt auf den bewährten 300g-Karton in Altweiß und im Format 60 x 40cm.

Die Frage der Auflagenhöhe war schnell geklärt: 40 Exemplare, für jedes Jahr eins. Allerdings war wohl auch schnell klar, dass das sehr knapp bemessen sein wird, wenn Redaktionen und Musiker mit Belegexemplaren bedacht werden sollen. Schließlich wurde eine, bzw. zwei Lösungen gefunden: zwei Editionen mit jeweils 40 Plakaten – die “40 Jahre Zündfunk-Edition” für Redaktion und Musiker sowie die “40 Jahre Señor Burns-Edition” zum Verkauf am Festival mit leichter Farbveränderung.

926428_236828436507098_670410661_n10249103_262620300590378_742152707_n

Am Ende sind noch ein paar wenige Exemplare übrig geblieben und daher kann, wer flott ist, noch eins hier im Store von Señor Burns ergattern! Happy Birthday.

Es ist vollbracht:
Kurz vor Abschluß der 20 Shows von THE NOTWIST quer durch Europa ist das schon angekündigte und während der Produktion des tourbegleitenden Siebdruckposters entstandene “making-of…”-Video im Internet gelandet.
Stunden an Material zusammengeschrumpft auf knapp vier Minuten, die einen kurzen Blick auf sämtliche Phasen so einer Plakatentstehung und in die Werkstatt von Señor Burns erhaschen lassen.
Bevor nun am kommenden Sonntag 13.April dieser Teil der Tour mit dem (leider bereits ausverkauften) Konzert im Münchner Circus Krone endet und die Plakate auch nahezu ausverkauft sind, bereitet dieses Filmchen hoffentlich noch lange Freude…

talestoursYOUTUBE

Besonderer Dank geht an:
Anton Erdle für Kamera, Schnitt, Videoproduktion;
Katharina Buchhauser als Praktikantin während der Plakatproduktion;
The Notwist für die erneute Zusammenarbeit;
Alien Transistor & City Slang für die Verwendung des Songs “Kong” aus dem aktuellen Album “Close to the Glass”;
Anick, Valerie, Alba, Marina, Noriko & Juri für die Hilfe bei der Plakatübergabe und beim Kuchen essen;
An alle, die das Plakat auf den Konzerten oder direkt im Shop erstanden haben (oder noch werden – http://senorburns.bigcartel.com/  ;-) );

Hier das Video anschauen, viel Spaß: http://posterkrauts.de/kraut-o-vision/

Am heutigen 10.März starten die musikalisch wie persönlich hoch geschätzten THE NOTWIST ihren Tourabschnitt März mit Konzerten in Stuttgart und Köln, sowie in Belgien, Frankreich und England.
Nach einer kurzen Pause zwischen den Monaten geht es dann im April noch nach Italien, Slowenien, Ungarn, Österreich und abschließend München.
Im Ganzen reißen die Herren 20 Konzerte runter, ein Gigposter dazu kommt diesmal von Señor Burns:

Mir ist es einmal mehr eine große Freude, ein Siebdruckplakat und noch dazu für derart viele Termine, entworfen und gedruckt zu haben.
Nie zuvor habe ich soviel Vorbereitung in ein Plakat gesteckt wie diesmal und nie zuvor habe ich mit 240 Exemplaren eine derart hohe Auflage von Hand gedruckt.
Aber für eine Band, die sich inzwischen gewohnheitsmäßig sechs Jahre Zeit lässt um dann wieder ein grandioses Album mehr abzuliefern ist das nur recht und billig, mehr noch: angemessen…

SEÑOR-BURNS_NOTWIST14_dets

Im Plakat passiert so einiges: Bezug nehmend auf den Albumtitel “Close to the glass”, wobei der ursprünglich vorgesehene Glaskasten um den Wirbelsturm herum am Ende rausgefallen ist, steht die beobachtende Menge am Rande des Notwist’schen Unheilszenarios, auf diverse Songtitel und -inhalte, auf die Musiker und und und.

Als Ganzes schließlich angelehnt an ein Comicheft-Cover, mit dem Titel “The tales & the tours of… – #1/2014″.
Fast schon ein Notwist-Wimmelbild, mit vier Farben gedruckt auf altweißem 300g-Karton.
Der Großteil der Auflage ist am Merch-Tisch bei den Konzerten erhältlich, ein kleinerer Teil aber kommt auch online zeitgleich mit dem letzten Konzert der März-Termine am 20. des Monats in den Verkauf.

! Für die ganz schnellen gibt es die Möglichkeit, sich ein “pre-order”-Exemplar per Vorbestellung zum günstigeren Preis zu sichern…
bitte direkt hier lang zum Plakat im Shop !

Inzwischen ist einige Zeit ins Land gezogen, seit ich gemeinsam mit Anton Erdle den Entstehungsprozess zum Gigposter für FIVA & DAS PHANTOMORCHESTER mit einem kleinen Video festgehalten habe. Jetzt standen Sterne, Zeit und Gelegenheit günstig und so begleitet mich Anton diese Woche erneut mit drei Kameras in meiner Werkstatt, um den Entstehungsprozess des neuen Siebdruck Plakates für die anstehende Tour von THE NOTWIST zu dokumentieren.

1654095_10203441718832587_962973900_n988795_10203421293681971_548163577_n1888745_10203437133277951_339634558_n

Wer mag, kann den Entstehungsprozess in Momentaufnahmen über mein instagram-Profil mitverfolgen. Das fertige Video gibt es dann hoffentlich sehr bald zu sehen, das fertige Poster und die Tour aber bereits ab der nächsten Woche, hier sind die Termine:

Wie letzte Woche schon erwähnt, fiebern wir POSTERKRAUTS der am kommenden Freitag erscheinenden neuen Platte von THE NOTWIST mit erhöhtem Puls entgegen.

Damit nicht genug, kehrt die Band doch bereits am Montag darauf mit den ersten drei Februar Terminen auf europäische Bühnen zurück. In Zusammenarbeit mit der Band konnten wir drei Kooperationen unter Sieb und Rakel bringen. Den Anfang macht unser Kollege Damien Tran vom Kollektiv PALEFROI aus Berlin. Er hat das Plakat für die Shows im Februar gestaltet und gedruckt – 4 Farben im Format 50 x 70 cm und in einer Auflage von 70 Exemplaren:

v

Der Großteil der Plakate wird auf den Shows erhältlich sein, verbliebene Exemplare danach im Webshop von Palefroi und auf den bekannt-beliebten Postershows…

Hier noch die Termine: 24 Feb – D-Wiesbaden – Schlachthof / 25 Feb – D-Bielefeld – Forum / 26 Feb – D-Berlin – Heimathafen (sold-out) – als Support bei diesen Shows mit dabei: die sehr empfehlenswerten ALOA INPUT (erschienen auf MORR) – Viel Spaß!

Man könnte fast meinen, das kleine Völkchen der POSTERKRAUTS ist noch nicht wieder aus dem Winterschlaf erwacht, trotz der Heute frühlingshaften Temperaturen.

Selbstverständlich werden im Hintergrund schon wieder Bleistifte kleingezeichnet, Farben gemischt, Posterdeals ausgehandelt. Bis es aber soweit ist und wir Euch hier die ersten handgefertigten Siebdruck Arbeiten für 2014 präsentieren, lasst uns die Zeit überbrücken mit etwas Musik und ein paar animierten Bildchen.

Eine Band, auf die sich die meisten von uns PosterkünstlerInnen uneingeschränkt verständigen können und die wohl auch sonst als eine der Wenigen nicht nur hierzulande sondern auch international Relevanz für sich beanspruchen können, sind wohl THE NOTWIST.  In der kommenden Woche erscheint nach sechs Jahren wieder ein neues Album, „Close to the glass“ und nach der gleichnamigen Vorabsingle im November ist jetzt eine zweite Auskopplung aus dem Album erschienen. Das gute Stück heißt „Kong“, handelt von Unwettern, Albtraumphantasien und Superhelden und der in London ansässige Künstler YU SATO hat dazu ein animiertes Video gebastelt:

kong

Ab übernächster Woche wird die Band dann auch wieder live unterwegs sein und wir sind einigermaßen Stolz, dass es auch ein paar Gigposter aus unseren Anstalten geben wird. Wer da was und für wann und wo und wie und an welchen Orten, das wollen wir Euch dann ab der nächsten Woche verraten…

Bis dahin viel Vergnügen mit dem Video.

posterkrauts_header2013

HAPPY END 2013 – Poster Wundertüte 7+1…
Zum Jahresabschluß greift Señor Burns nochmal tief ins Posterarchiv und ruft laut mit Euch „YEAH“: jeweils ein Druck aus den Jahren 2007-2013 landet in einer Wundertüte, der Überraschungsmoment ist garantiert! Damit das Ganze aber nicht zur Posterkatze im Sack verkommt, lege ich noch ein Poster nach Wunsch – wählbar aus dem gesamten Sortiment bei RED CAN (aus der Preisgruppe 15.- oder 20.- €) mit dazu!
Das Angebot ist limitiert verfügbar – jetzt bestellen und sich Selbst eine Freude machen oder Familie und Nachbarn Posterfreuden bescheren… (nur hier bestellbar –  zum Angebot im Shop)

Der einzige Haken an den beiden gemeinsamen Konzerten zwei meiner absoluten “all time favourite”  Bands SUPERCHUNK und GIRLS AGAINST BOYS war, dass die Shows nicht für München oder sonstwo in Deutschland, sondern für Großbrittanien angekündigt waren…

Auf der Suche nach einer Möglichkeit, eine derartige Bildungsreise vor sich Selbst und der eigenen Familie zu rechtfertigen, ploppte die Idee eines Gigposters auf. Und als wäre es die einfachste Sache der Welt, hatte ich innerhalb eines Tages grünes Licht von SUPERCHUNK-Frontmann Mac McCaughan persönlich. Damit waren sowohl die Reise als auch ein Lieblingsband-Poster besiegelt. Das Leben kann bisweilen so einfach sein.

SEÑOR-BURNS_chunkDET

Die auf den Konzerten verfügbaren 40 Poster waren dann Ratz-Fatz ausverkauft und auch zuhause angekommen findet die kleine Raupe reisenden Absatz, so dass zur Ankündigung hier tatsächlich nur noch eine Handvoll davon verfügbar ist.

Die 75 Exemplare umfassende Auflage, mit vier Farben von Hand gedruckt, auf 300g starkem Vanillefarbenem Karton – zu finden wie immer hier im BigCartel-Shop bzw. hier in der RED CAN Boutique.