Man könnte fast meinen, das kleine Völkchen der POSTERKRAUTS ist noch nicht wieder aus dem Winterschlaf erwacht, trotz der Heute frühlingshaften Temperaturen.

Selbstverständlich werden im Hintergrund schon wieder Bleistifte kleingezeichnet, Farben gemischt, Posterdeals ausgehandelt. Bis es aber soweit ist und wir Euch hier die ersten handgefertigten Siebdruck Arbeiten für 2014 präsentieren, lasst uns die Zeit überbrücken mit etwas Musik und ein paar animierten Bildchen.

Eine Band, auf die sich die meisten von uns PosterkünstlerInnen uneingeschränkt verständigen können und die wohl auch sonst als eine der Wenigen nicht nur hierzulande sondern auch international Relevanz für sich beanspruchen können, sind wohl THE NOTWIST.  In der kommenden Woche erscheint nach sechs Jahren wieder ein neues Album, „Close to the glass“ und nach der gleichnamigen Vorabsingle im November ist jetzt eine zweite Auskopplung aus dem Album erschienen. Das gute Stück heißt „Kong“, handelt von Unwettern, Albtraumphantasien und Superhelden und der in London ansässige Künstler YU SATO hat dazu ein animiertes Video gebastelt:

kong

Ab übernächster Woche wird die Band dann auch wieder live unterwegs sein und wir sind einigermaßen Stolz, dass es auch ein paar Gigposter aus unseren Anstalten geben wird. Wer da was und für wann und wo und wie und an welchen Orten, das wollen wir Euch dann ab der nächsten Woche verraten…

Bis dahin viel Vergnügen mit dem Video.

Was vor 24 Jahren als Weilheimer Hardcore-Projekt begann hat sich über die Jahre, dem kreieren eines eigenen Musikstils namens „Indietronic“ und nicht zuletzt dank ihres selbst gesetzten Meilensteins „Neon Golden“ anno 2002 zur international geachteten Vorzeigekapelle gemausert. Yep, die Rede ist von THE NOTWIST und auch 2013 ist die Band unterwegs, zunächst mal in Deutschland und Island. Im Gepäck haben sie zwar leider noch nicht wie geplant ein neues Album, dafür aber ein hübsches neues Siebdruckposter! Bereits zum dritten Mal nach 2010 und 2012 durfte ich für die Band mit Farbe und Papier ein limitiertes Sammlerstück gestalten.

161255

Tourauftakt war eigentlich bereits am letzten Freitag beim Elbjazzfestival, so richtiges Tourleben startet allerdings erst mit dem heutigen Auftritt beim Modular Fest in Augsburg. Dort sollte es dann auch das Poster geben: 4 Farben im handgefertigten Siebdruck auf 250g-Aquarellpapier, in einer Auflage von 120 Exemplaren. Da die Band motivisch gern ins Universum abtaucht, habe ich dieses sternenhafte Gebilde konstruiert. Wer den Siebdruck nicht auf Tour abgreifen kann, möge ihn doch einfach direkt bestellen, entweder hier oder da!