Blog

Seit dem letzten Bericht  hat sich viel getan in der Mannheimer Antighost Siebdruck Werkstatt. Hier ein kleines Update und ein Paar Fotos zum Fortschritt.

Antighost Siebdruck Werkstatt Mannheim

Auswaschbecken:

Der größte Aufwand war tatsächlich das DIY Auswaschbecken fertig zu stellen. Nachdem das Grundgestell aus Holz und Spanplatten montiert war, haben wir es mit Teichfolie ausgekleidet. Hierzu waren Unmengen Pattex und eine starke Lunge nötig. Die ganze Aktion war vor allen Dingen deshalb Zeitaufwendig weil uns immer wieder der Kleber ausgegangen ist und wir neuen besorgen mussten. Wenn also jemand plant so ein Becken zu bauen:  4,5kg Pattex!! Jetzt ist das Becken aber fertig und funktioniert einwandfrei!!

Wasseranschluss:

Wer so ein tolles Auswaschbecken hat braucht natürlich auch einen Wasseranschluss, den ein Bekannter gelegt hat. Außerdem haben wir ein sehr cooles altes Waschbecken aus einem Schul-Chemiesaal ergattert.

Planschrank, Schneidemaschine und Leuchttisch:

Einen weiteren Planschrank haben wir bei der Stadt Heilbronn ergattert, ein Behördengang der ausnahmsweise Spass gemacht hat. Eine Schneidemaschine gabs in den Lokalen Kleinanzeigen und einen großen Leuchttisch hatte Christian noch daheim.

Aufkleber:

Da Werbung natürlich das A und O ist haben wir mittlerweile Aufkleber die die Klos Mannheim’s Kneipen zieren. Und wie’s sich gehört mit Stilechtem Typo…

Zweiter Siebdruck Tisch:

Mittlerweile haben wir einen 2. Siebdrucktisch, bisher leider noch ohne Ansaugung, aber immerhin.

Belichter:

Die letzte offene Baustelle war das Belichten der Siebe. Es bedarf einfach viel Ausprobiererei den richtigen Abstand der Lampen zum Sieb und die richtige Belichtungszeit heraus zu finden. Wir sind jetzt bei 14min gelandet, damit können wir leben.

Nachdem nun alles soweit fertig ist kann es tatsächlich los gehen mit dem Drucken!

Hier ein paar Fotos:

 

So, what do you think ?