Janta-Island – Leipzig / Janta-Island bei Posterkrauts.de

Janta-Island-PK1. Stell dich bitte kurz vor.

Ich bin Phillip Janta, Illustrator und Grafiker und lebe auf meiner Insel »Janta-Island«.

2. Wie kamst du dazu Poster zu gestalten und warum hauptsächlich mittels Siebdruck?

Mein erstes Gig-Poster gestaltete ich für ein kleines Indoor-Festival von Freunden in meiner Heimatstadt Erfurt. Später lernte ich während meines Studiums Siebdruck kennen, probierte viel damit aus und legte mich schließlich darauf fest, dass dies meine bevorzugte Drucktechnik werden würde. Seit zehn Jahren arbeite ich fast alle Entwürfe auf diese Drucktechnik hin aus. Das wiederum basiert auf der Tatsache, dass ich auch seit zehn Jahren immer einer eigene Siebdruckwerkstatt zur Verfügung habe. Regelmäßig mache ich Gig-Poster erst seit 2014.

3. Bist du Autodidakt oder hast du eine einschlägige Ausbildung / Background?
Ich studierte acht Jahre lang an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig. Dort war ich auch drei Jahre lang Assistent der Werkstatt für grafischen Siebdruck.

4. Kannst du vom Postermachen / Drucken leben oder was sichert deinen Lebensunterhalt?
Nein. Meine Arbeit als Illustrator / Grafiker bringt den großen Rest ein. Gelegentlich ein Druckauftrag.

5. Wie sieht dein Arbeitsablauf in Kurzform aus? Welche Werkzeuge und Hilfsmittel verwendest Du?
Ich laufe tage- oder wochenlang mit dem Gedanken ein Poster für eine bestimmte Band zu machen schwanger herum (wie man so schön sagt), bis dann schließlich die zündende Idee kommt. Danach gibt es eine sehr grobe, sehr schreckliche Skizze und Schließlich geht es auch gleich richtig los. Neben Scherenschnitt und direkten Zeichnungen auf Folie arbeite ich hauptsächlich mit einer Kratztechnik, bei der ich das Bild aus einer von mir selber hergestellten schwarzen Folie herausschabe. Dabei sind nur wenige Fehler erlaubt. Ich mag diese unmittelbare, direkte Art. Anschließend dient diese geschabte Folie direkt der Siebherstellung oder ich scanne sie, skaliere, belichte aus und stelle dann daraus mein Sieb her. Der Rest ist Handwerk und macht viel Arbeit.

6. Wer sind Deine Vorbilder, wer hat Dich beeinflusst, wen siehst Du als wegweisenden Poster-Artist an und von wem bist Du einfach Fan?

Lucian Bernhard, Hisui Sudiura, Aleksandr Rodchenko, u.v.m.

7. Wie siehst du das Rockposter 2015?  (Merchandise / Kunstdruck oder nach wie vor Ankündigung / Werbemittel?)

Es ist nach wie vor das schönste Kunstwerk, dass man am Stand einer Band für wenig Geld kaufen kann.

8. Wo kann man deine Sachen bekommen?

An einem meiner Stände. Seit 2015 auch auf dem Flatstock in Hamburg. Oder hier: www.janta-island.de