Fuzzgun – Weimar

fuzzzgun1. Stell dich bitte kurz vor.
Mein Name ist Marian Bodenstein, ich bin 26 Jahre alt, spiele in der Band ZHOD, trampe gern, liebe Sci -Fi, Comics, und bin zur Zeit voll auf Regular Show hängen geblieben.

I am Marian Bodenstein, 26 years old, playin‘ in the band ZHOD, love hitchhiking, sci – fi, comics, currently extremely stoked on Regular show.

2. Wie kamst du dazu Poster zu gestalten und warum hauptsächlich mittels Siebdruck?
Konzerte sind schon immer meine Lieblingsbeschäftigung gewesen und die dazugehörigen Poster und Flyer waren für mich auch schon immer gleichberechtigte Komponenten. Musikalisch großgeworden bin ich mit dem Sammelbegriff „Grunge“ und somit stieß ich irgendwann auf Mr. Ed Fotheringham, Art Chantry und investierte Geld das ich nicht hatte in THE MODERN ART OF ROCK.

I always loved concerts, and always concidered the flyers and posters a huge part of the whole magic.  Coming from a so called „grungy“ musical backround , i eventually discovered Mr. Ed Fotheringham,  Art Chantry and bought a copy of THE MODERN ART OF ROCK.

3. Bist du Autodidakt oder hast du eine einschlägige Ausbildung / Background?
Ich studiere Visuelle Kommunikation in Weimar an der Bauhaus Universität, habe dort das erste mal gesiebdruckt, würde mich aber trotzdem weitestgehend als Autodidakten bezeichnen.

I am studying Visual Communications at the Bauhaus in Weimar, that’s where i started screenprinting, but still would consider me autodidact.

Kannst du vom Postermachen / Drucken leben oder was sichert deinen Lebensunterhalt?
Nein ich arbeite im Comicladen.

No, I work in a comicbookshop.

4. Wie sieht dein Arbeitsablauf in Kurzform aus? Welche Werkzeuge und Hilfsmittel verwendest Du?
Ich mag es verschiedene Techniken auszuprobieren, bisher habe ich viel mit Tusche, Pinseln, Stiften, Scherenschnitten, Kopierern, Schablonen, Collagen, Scannern und Computern, die mich in den Wahnsinn treiben, gemacht. Obwohl ich am liebsten siebdrucke, habe ich auch schon oft einfache s/w Kopien, Offset, und im schlimmsten Fall Digitaldruck genutzt.

That’s always different, i like trying new stuff. So far I used a lot of ink, pencils, stencils, papercuts, xeroxcopies, collagestuff, scanners, and unfortunately computers. I always prefer screenprinting, but i also do xeroxstuff, offset or worst case digital prints.

5. Wer sind Deine Vorbilder, wer hat Dich beeinflusst, wen siehst Du als wegweisenden Poster-Artist an und von wem bist Du einfach Fan?
Charles Burns, Daniel Clowes, Art Chantry, Ed Fotheringham, Zach Hobbs, William Keihn, Ryan Duggan, Damien Tran, Sonnenzimmer.

6. Wie siehst du das Rockposter 2013: Merchandise / Kunstdruck oder nach wie vor Ankündigung / Werbemittel?
Diese Frage sprengt hier eindeutig mein Engagement und den Rahmen.

Puuuhh… read my 270 page soon to be published scientific reader covering this.

7. Wo kann man deine Sachen bekommen?
http://fuzzzgun.blogspot.de/
http://www.gigposters.com/designer/141320_Marian_Bodenstein.html