Am 14.04 waren The Notwist zu Gast in Erlangen.
Nach einer kurzen Unplugged Session im Plattenladen „Bongartz“ spielten sie am Abend dann im      benachbarten E-Werk. Unterstützt wurden Sie dabei von Aloa Input.
Für das Konzert wurde von mir ein Siebdruckposter in einer Auflage von 84 limitierten Exemplaren angefertig. Gedruckt wurde mit gold und schwarz auf cremefarbenem Recyclingkarton. Ein paar Exemplare finden sich noch in meinem Online Shop: www.simonmarchner.bigcartel.com


Notwist_Erlangen_posterkrauts

TheNotwist_Erlangen_detail_posterkrauts

 

Richtig wahrgenommen habe ich THE NOTWIST ab der frühen Neunziger und über ihr Robert Palmer-Cover von Johnny and Mary, weil man dazu im Pulverturm an der Schleißheimer Straße super abgehen konnte. Zu einer Zeit also, wo die frühe Hardcorephase nahezu überwunden war, aber noch bevor die Band mit Indietronic ihr eigenes Genre eröffnete. Das erste Meisterwerk Shrink ende der Neunziger zugegeben eher am Rande mitgenommen, aber rechtzeitig die Kurve bekommen um zur Plattentaufe von Neon Golden mit Transistorradio im Münchner Pathos Transport zu stehen.

Soviel zur Fan-Historie und dann heißt es ja noch “never meet your heroes”. Aber die Leidenschaft für Musik und Artwork und Grafik bringt zwangsläufig den Wunsch mit sich, für, oder noch besser, mit solchen Helden zu arbeiten. Und weil manchen Musikern wiederum eine Leidenschaft für Siebdruck zu eigen ist und/oder sie sogar selbst Platten veröffentlichen, kommen die Dinge bisweilen von ganz alleine in Bewegung:

Dam’undHerren, es ist mir eine große Freude auf Einladung der Band anlässlich der Heute und Morgen, 26./27.März statt findenden ALIEN DISKO in der Alten Kongresshalle München die extra für die beiden Abende gewünschten Siebdruck Plakate zu präsentieren, jeweils in einer Auflage von 74 Exemplaren im Format 60 x 40 cm und letztlich mit sechs (26.03.) bzw. vier (27.03.) Farben auf 220g naturweißen Karton gedruckt:

SEÑOR-BURNS_aliennotwistdouble

Genauso groß ist die Freude über die Möglichkeit, an beiden Abenden vor Ort selbst und persönlich mit Posterbude und -show anwesend zu sein. Neben diesen beiden Plakaten wird es noch das ein oder andere (auch letzte) Exemplar der letzten Jahre geben, neun Stück sind immerhin bisher schon entstanden plus eine “Best of”-Posterwand…

Wenn Ihr dort seid, besucht mich und meinen Stand, ansonsten bleibt ja noch das online Bestellvergnügen über den bigcartel-shop.

Vielen Dank, liebes Notwist! Dein Señor Burns

Vom 21.März an wieder unterwegs und an diesen Terminen überwiegend begleitet von ALOA INPUT, begeben sich die Ex-Weilheimer THE NOTWIST erneut an nationale und europäische Spielorte, um das nach wie vor aktuelle Album “close to the glass” live und ihr ganz aktuelles Werk “the messier objects” in physischer, siebdruckgehüllter Form zu präsentieren.

An zwei Abenden wird auch in München Station gemacht, dann allerdings mit den Gästen VIRGINIA WING am 26.März bzw. GOLD PANDA am 27.März in der Alten Kongresshalle auf der Schwanthalerhöhe.
Für diese beiden Abende wird es auf Wunsch der Band auch spezielle Plakate geben – dazu mehr ein anderes Mal…

SEÑOR-BURNS_nottour-800  SEÑOR-BURNS_nottour-DET

Für die frühlingshafte Reise ist erstmal ein gar über- bis außerirdisches Plakat entstanden, mit zugegeben etwas zwergenhaft geratenen Terminen… Darüber scheint auch der kleine Freund im Vordergrund sichtlich entrüstet. (Zum Trost hat ihn Señor Burns gleich zu seinem Maskottchen für 2015 gemacht und daher werdet Ihr ihm schon bald auf einer sommerlichen Shirt-Kollektion wiederbegegnen…)

Und Hey: Nachts sind nicht nur Katzen und Aliens dunkelgrau.

4 Druckfarben auf 220g naturweißem Papier, die Auflage beträgt 160 Exemplare im klassischen Format 60 x 40 cm und (jetzt vorbestellbar / Auslieferung ab 30.März): ein paar Exemplare im BigCartel-shop von Señor Burns!

21.03.2015 — Dresden (DE) — Reithalle Strasse E (w/ Aloa Input)
22.03.2015 — Warszawa (PL) — Klub Proxima (w/ Aloa Input)
23.03.2015 — Krakow (PL) — Fabryka (w/ Aloa Input)
24.03.2015 — Prague (CZ) — Palác Akropolis (w/ Aloa Input)
25.03.2015 — Graz (AT) — Generalmusikdirektion (w/ Aloa Input)
26.03.2015 — Munich (DE) — Kongresshalle (w/ Virginia Wing)
27.03.2015 — Munich (DE) — Kongresshalle (w/ Gold Panda)
11.04.2015 — Rotterdam (NL) — Motel Mozaique festival
12.04.2015 — Nijmegen (NL) — Doornroosje (w/ Aloa Input)
13.04.2015 — Hannover (DE) — Kulturzentrum Faust(w/ Aloa Input)
14.04.2015 — Erlangen (DE) — Kulturzentrum E-Werk (w/ Aloa Input)
15.04.2015 — Darmstadt (DE) — Centralstation Darmstadt (w/ Aloa Input)
16.04.2015 — Jena (DE) — Kassablanca Jena (w/ Aloa Input)
17.04.2015 — Brugge (BE) – More Music Festival

Auch im Jahr der Holz-Ziege besteht wieder die Möglichkeit, eine “Señor Burns Print Subscription”, sein ultimatives Siebdruck Jahres-Abonnement für das Kalenderjahr 2015 zu ergattern! Hierbei handelt es sich weder um ein Trojanisches Pferd, noch um die bloße Katze im Sack, sondern vielmehr um den DEAL

ABO2015_v2 Kopie  messier

Was genau?
Ein Exemplar von jedem Druck, den der wehrte Señor Burns von 01.Januar – 31.Dezember 2015 anfertigt.
Vom Umfang ist mit etwa (mindestens) 15 Gigpostern zu rechnen plus eine gute Handvoll Art Prints plus die 12-teilige Kunstdruckserie “DAY 7″, zusätzlich Tonträger, Postkarten, Sticker, T-Shirt und kleine Extras, die exklusiv den Abonnenten zukommen!

Es gibt allerdings NUR 5 EXEMPLARE für gerade mal 379.- € Vorkasse (und versandfrei innerhalb Deutschlands)!
Dieser Preis gilt als pre-order bis 31.01.2015, danach falls noch verfügbar 444.- € und idealerweise und ohne Umwege
direkt hier zu bestellen!

…aber was genau wird denn nun drin sein?
Einiges ist wohl fix, anderes noch in der Schwebe, ganz sicher bisher scheint, dass auch in diesem Jahr THE NOTWIST mit zwei Plakaten für die ALIEN DISKO am 26./27.März in der Alten Kongresshalle München dabei sind, die Komödianten SENKRECHT&PUSCH, mit BARCELONA das bereits dritte Motiv der Serie “lovely cities”, Arbeiten für das KAFE KUNST FEST, den MILLA Live-Club, eine Vinyl-7″ für THE MARBLE MAN, und die Doppel-LP “the messier objects” von THE NOTWIST im fünffarbigen Siebdruckmantel, außerdem ein superrarer und unikater TESTPRINT und dann kommt da sicher noch einiges mehr…

Bis gestern Abend waren sie noch einmal auf Achse um ein letztes Mal in diesem Jahr ein paar wenige europäische Ziele anzulaufen: THE NOTWIST.

Für die Stationen #59-65/2014 durfte ein weiteres Mal Señor Burns ran, um ein siegbedrucktes Tourplakat beizusteuern.

20141023_092338  sec3b1or-burns_notwist14-2_2

Das Motiv ist einerseits – wie schon der Vorgänger im Frühjahr – Comichaft angelegt und nimmt sich zum anderen einmal mehr der auch von der Band heiß geliebten Themen “Weltraum, Sterne, Planeten” an.

Die limitierte Auflage von 120 Exemplaren, gedruckt mit vier Farben auf naturweißem 300g-Recyclingkarton, dürfte schon bald nahezu genausoviele Besitzer erfreuen. Der Großteil der Auflage war zu einem der sieben aufgeführten Termine am Merchtisch erhältlich.

Ein kleiner Teil aber ist beim Künstler verblieben, damit auch diejenigen, die gerade nicht in Luxembourg, Antwerpen, London, Paris, Vendome, Lausanne oder Freiburg dabeisein konnten noch in den Genuss kommen können.
Ab Heute sind die Exemplare direkt hier im BigCartel online-shop bestellbar!

Nachdem die Weltmeistereuphorie langsam am abklingen ist und die letzten Aufräumtrupps die Fanfeste von Bierflaschen befreit haben, können wir uns endlich wieder der Musik widmen. Und zwar ordentlich, morgen gastieren die überragenden the Notwist erneut in Hamburg und hierfür gibt es auch wieder einen feinen neuen Siebdruck aus dem Hause Zum Heimathafen.

theNotwist_Fabrik_1000px

Nachdem die Sterne, bei ihrem Konzert in der Laeiszhalle zu Hamburg, vom Himmel fielen werden sie nun in der Fabrik am selbigen wieder zum strahlen gebracht.
4-farbiger Siebdruck auf starkem 300g Olin Rough Papier, limitiert auf 80 Stück. Ab nächster Woche zusammen mit dem ersten Teil auch online erhältlich auf www.zumheimathafen.de

thenotwist_nah the_notwist_druck

Am heutigen 10.März starten die musikalisch wie persönlich hoch geschätzten THE NOTWIST ihren Tourabschnitt März mit Konzerten in Stuttgart und Köln, sowie in Belgien, Frankreich und England.
Nach einer kurzen Pause zwischen den Monaten geht es dann im April noch nach Italien, Slowenien, Ungarn, Österreich und abschließend München.
Im Ganzen reißen die Herren 20 Konzerte runter, ein Gigposter dazu kommt diesmal von Señor Burns:

Mir ist es einmal mehr eine große Freude, ein Siebdruckplakat und noch dazu für derart viele Termine, entworfen und gedruckt zu haben.
Nie zuvor habe ich soviel Vorbereitung in ein Plakat gesteckt wie diesmal und nie zuvor habe ich mit 240 Exemplaren eine derart hohe Auflage von Hand gedruckt.
Aber für eine Band, die sich inzwischen gewohnheitsmäßig sechs Jahre Zeit lässt um dann wieder ein grandioses Album mehr abzuliefern ist das nur recht und billig, mehr noch: angemessen…

SEÑOR-BURNS_NOTWIST14_dets

Im Plakat passiert so einiges: Bezug nehmend auf den Albumtitel “Close to the glass”, wobei der ursprünglich vorgesehene Glaskasten um den Wirbelsturm herum am Ende rausgefallen ist, steht die beobachtende Menge am Rande des Notwist’schen Unheilszenarios, auf diverse Songtitel und -inhalte, auf die Musiker und und und.

Als Ganzes schließlich angelehnt an ein Comicheft-Cover, mit dem Titel “The tales & the tours of… – #1/2014″.
Fast schon ein Notwist-Wimmelbild, mit vier Farben gedruckt auf altweißem 300g-Karton.
Der Großteil der Auflage ist am Merch-Tisch bei den Konzerten erhältlich, ein kleinerer Teil aber kommt auch online zeitgleich mit dem letzten Konzert der März-Termine am 20. des Monats in den Verkauf.

! Für die ganz schnellen gibt es die Möglichkeit, sich ein “pre-order”-Exemplar per Vorbestellung zum günstigeren Preis zu sichern…
bitte direkt hier lang zum Plakat im Shop !

Inzwischen ist einige Zeit ins Land gezogen, seit ich gemeinsam mit Anton Erdle den Entstehungsprozess zum Gigposter für FIVA & DAS PHANTOMORCHESTER mit einem kleinen Video festgehalten habe. Jetzt standen Sterne, Zeit und Gelegenheit günstig und so begleitet mich Anton diese Woche erneut mit drei Kameras in meiner Werkstatt, um den Entstehungsprozess des neuen Siebdruck Plakates für die anstehende Tour von THE NOTWIST zu dokumentieren.

1654095_10203441718832587_962973900_n988795_10203421293681971_548163577_n1888745_10203437133277951_339634558_n

Wer mag, kann den Entstehungsprozess in Momentaufnahmen über mein instagram-Profil mitverfolgen. Das fertige Video gibt es dann hoffentlich sehr bald zu sehen, das fertige Poster und die Tour aber bereits ab der nächsten Woche, hier sind die Termine:

Wie letzte Woche schon erwähnt, fiebern wir POSTERKRAUTS der am kommenden Freitag erscheinenden neuen Platte von THE NOTWIST mit erhöhtem Puls entgegen.

Damit nicht genug, kehrt die Band doch bereits am Montag darauf mit den ersten drei Februar Terminen auf europäische Bühnen zurück. In Zusammenarbeit mit der Band konnten wir drei Kooperationen unter Sieb und Rakel bringen. Den Anfang macht unser Kollege Damien Tran vom Kollektiv PALEFROI aus Berlin. Er hat das Plakat für die Shows im Februar gestaltet und gedruckt – 4 Farben im Format 50 x 70 cm und in einer Auflage von 70 Exemplaren:

v

Der Großteil der Plakate wird auf den Shows erhältlich sein, verbliebene Exemplare danach im Webshop von Palefroi und auf den bekannt-beliebten Postershows…

Hier noch die Termine: 24 Feb – D-Wiesbaden – Schlachthof / 25 Feb – D-Bielefeld – Forum / 26 Feb – D-Berlin – Heimathafen (sold-out) – als Support bei diesen Shows mit dabei: die sehr empfehlenswerten ALOA INPUT (erschienen auf MORR) – Viel Spaß!

Man könnte fast meinen, das kleine Völkchen der POSTERKRAUTS ist noch nicht wieder aus dem Winterschlaf erwacht, trotz der Heute frühlingshaften Temperaturen.

Selbstverständlich werden im Hintergrund schon wieder Bleistifte kleingezeichnet, Farben gemischt, Posterdeals ausgehandelt. Bis es aber soweit ist und wir Euch hier die ersten handgefertigten Siebdruck Arbeiten für 2014 präsentieren, lasst uns die Zeit überbrücken mit etwas Musik und ein paar animierten Bildchen.

Eine Band, auf die sich die meisten von uns PosterkünstlerInnen uneingeschränkt verständigen können und die wohl auch sonst als eine der Wenigen nicht nur hierzulande sondern auch international Relevanz für sich beanspruchen können, sind wohl THE NOTWIST.  In der kommenden Woche erscheint nach sechs Jahren wieder ein neues Album, „Close to the glass“ und nach der gleichnamigen Vorabsingle im November ist jetzt eine zweite Auskopplung aus dem Album erschienen. Das gute Stück heißt „Kong“, handelt von Unwettern, Albtraumphantasien und Superhelden und der in London ansässige Künstler YU SATO hat dazu ein animiertes Video gebastelt:

kong

Ab übernächster Woche wird die Band dann auch wieder live unterwegs sein und wir sind einigermaßen Stolz, dass es auch ein paar Gigposter aus unseren Anstalten geben wird. Wer da was und für wann und wo und wie und an welchen Orten, das wollen wir Euch dann ab der nächsten Woche verraten…

Bis dahin viel Vergnügen mit dem Video.