Das Soul Hellcafe in Rüttenscheid präsentiert ab dem 07. Januar zum zweiten Mal ausgewählte
Werke bekannter Gigposterkünstler aus Aachen, Düsseldorf, Dresden, Essen, Hamburg, Mannheim,
Potsdam und Wien.

(©Motiv Jan Meininghaus)

Den geneigten Musikfan erwarten Bilderwelten, die sich assoziativ mit Bands und/oder Songtexten
auseinandersetzen und eine amtliche Party auf der Retina des Betrachters feiern. Musikliebhaber, Sammler, und
Neuentdecker findet hier limitierte Poster für Bands wie die Savages, A Place to bury strangers, The
Peacocks, The Sonics, Build to Spill, Mastodon, Swans, Melvins, Mudhoney uvm… .

Teilnehmende Künstler (* = am 07.01. vor Ort):
Antighost + Götzilla / Mannheim
Lars P. Krause / Douze Printshop / Dresden
Fritte + Mitchum d.a. + Spiegelsaal / Düsseldorf-Hamburg*
Grace Helly / Hamburg
Michael Hacker / Wien
Mario Turiaux / Aachen
Jan Meininghaus / Essen*
Kopfüber / Potsdam

Wo: Soul Hellcafe – Friederikenstraße 49-51, 45130 Essen
Wann: Sa. 07. Januar 2107 (ab 15:00 Uhr) – bis Sa. 04. Februar 2017
Öffnungszeiten: Di-Do: 18:00 – 00:00 Uhr , Fr-Sa: 18:00 – 05:00 Uhr
Eintritt frei!

Es gibt wie jedes Jahr ein neues Poster zum kleinen aber feinen Rotormania Festival. Und weil wir die meisten Standardrockposter mit nackten Frauen & großen Brüsten voll sexistisch finden, sind wir dem Penismotiv konsequent treu geblieben. „Penis? Wer hat was von Penis gesagt? Ich sehe lediglich 2 Einhörner.“

37

Rotormania 6 Festival / 2016 / 2 colours / edition of 57 / 42×42 cm


Passend zum neuen Coogans Bluff Album und der kommenden Tour gibt es ein exklusives Poster- und Shirtmotiv.

Space Aliens, Laser, fremde Planeten und Retro-Comic-Trash – was kann es Schöneres geben?
Um es mit den Worten von Sänger und Bassist Clemens Marasus zu sagen: „Flying to the stars, with my space ship very fast, to find a place above, full of love, full of love.“
Hoffen wir mal, dass die Jungs von Coogans Bluff Ihr Abenteuer erfolgreich beenden.

38

Coogans Bluff – Flying To The Stars / 2016 / 2 colours / edition of 30 / 42×60 cm

Und wieder gibt es einen tollen Neuzugang zu vermelden. Ab sofort sind Kopfüber aus Halle mit an Bord von Posterkrauts.de.

Hinter Kopfüber, denen bei der Webadresse die Umlautpunkte geklaut wurden, stehen Johannes Walenta (Design) und Mathias Quast (Druck). Weitere Arbeiten und der Posterkraut Fragebogen hier –> Link

© kopfuber.com