Elbphilharmonie, das heißt nicht nur Klassik sondern auch hochkarätiger Jazz: »Elbphilharmonie Jazz« ist eine exquisite Sammlung aller Jazzkonzerte in der Elbphilharmonie. Zur Eröffnung sind dafür Stars aus aller Welt geladen, darunter: Jazzpianist Brad Mehldau, der gleich zwei Mal zu hören ist, einmal solo und einmal mit seinem Trio, Saxofonist Branford Marsalis, der mit dem Sänger Kurt Elling zu Gast ist und die afroamerikanische Jazz- und Soul-Sängerin Somi, in deren Musik sich afrikanische und nordamerikanische Kultur zu einem kosmopolitischen Sound verweben.

Spiegelsaal bot sich die Möglichkeit, ein Poster für das Konzert des Brad Mehldau Trio (Brad Mehldau – Klavier, Larry Grenadier – Kontrabass, Jeff Ballard – Schlagzeug) zu gestalten, das vorgestern Abend im ausverkauften großen Saal stattfand.
Hier das Ergebnis, bei dem die Architektur der Philharmonie als Inspiration diente:

Ab sofort gibt es das Siebdruckposter exklusiv im Shop der Elbphilharmonie für 40,- Euro.


Hier die Fakten:

SPS-032 Brad Mehldau Trio
2017
Elbphilharmonie, Hamburg
Format: 50 x 70 cm
Siebdruck: 2c, rot/blau bzw. rot/grün Verlauf und schwarz
Papier: 300 g/m2 design offset
Auflage: 50 Stück (25 blau, 20 grün, 5 grau)

 

Bei all den Postershows in letzter Zeit ist die tolle Ratsherrn Aktion etwas untergegangen.

Ratsherrn, die Craft Brauer aus der Schanze, hatten ja vor einigen Jahre schon mal ein spezielles Reeperbahn Festival IPA kreiert. Zum diesjährigen Flatstock/Reeperbahn Festival wurde eine Artprint Serie initiiert, wo jedem der teilnehmenden Posterkünstler ein Bier zugewiesen wurde, für das er ein Motiv entwickeln sollte.

Mit dabei waren: Antighost Siebdruck-Werkstatt (D), Boss Construction Design Screenprint (USA), Clockwork Pictures (IT), Studio Captain (NL), Zum Heimathafen (D), Jelle van Gosliga (NL), Mercadorama (MEX) und Spiegelsaal (D).

Die Rahmenbedingungen waren für alle gleich:
– Format 35×50 cm, mit weissem Rahmen und einheitlicher Fusszeile.
– Dieselben 3 Farben und Druckreihenfolge für alle.
– Alex und Torsten drucken alle Motive in Hamburg.

Artsherrn - Motiv von Spiegelssal

Artsherrn – Motiv von Spiegelssal

Manche Biere haben ein Motivetikett, auf das man sich beziehen kann, andere sind eher neutral. Wir von Spiegelsaal „kümmerten“ uns um das Ratsherrn Lager und das Zwickel Bier (was es nur vom Faß gibt).
Da die Motive eine kleine Geschichte erzählen sollten, kamen wir auf die Idee, das sich Gläser selbst am Lagertank bedienen, war doch mit Zwickelbier ursprünglich die vor dem Filtern vom Fass mittels des sogenannten „Zwickelhahns“ vom Braumeister entnommene Probe gemeint.

Die Ergebnisses wurden dann (in Anwesenheit der Künstler) im brauereieigenen Craft Beer Store präsentiert.
Laut Aussage der Anwesenden ein super Abend (inkl. Brauereiführung) und es bleibt zu hoffen das die Zusammenarbeit weitergeführt wird.

Hier mal ein paar Fotos aus der Druckerei (von Zum Heimathafen) und der Präsentation (von Antighost):

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Wie ihr natürlich alle wißt, findert von heute bis einschließlich Samstag das Reeperbahn-Festival und die Flatstock Poster Convention statt.

Es ist schon eine schöne Tradition, das die teilnehmenden Künstler dafür ein Extra Flatstock Poster produzieren. Siehe auch den vorherigen Post vom Douze Printshop. Hier ganz frisch eingetroffen, das Motiv von Janta-Island:

flatstock-2016poster-web

Einfarbig-weiß auf schwarzem Karton. 63 x 46 cm, 50 Stück.
Zu bekommen direkt am Stand auf dem Spielbudenplatz.

flatstock-2016poster-web2

 

Gemessen an dem, was öffentlich sichtbar ist, läuft 2016 für die Spiegelsaal Crew ja eher schleppend an. Hinter den Kulissen wird zwar eifrig gewerkelt aber bis wir da was in’s Rampenlicht schieben können wird es wohl noch etwas dauern.
Immerhin, das wir ein Poster für die großartigen Savages machen, hatte Torsten ja schon erwähnt. Mittlerweile ist das Ding fertig gedruckt und sieht so aus:

savages_dunkel

Die Zusammensetzung der Farben wurde während des Druckens laufend verändert, so das es mal hellere, mal dunklere Exemplare gibt.

Interesse? Dann am 09.03.2016 ab in’s Knust oder eben ab dem 10.03 im Spiegelsaal Webshop.

Hier die Fakten:
Savages
2016
Knust, Hamburg
Format: 50 × 70 cm
2-farb Siebdruck (türkis, rot) auf 240 g/m2 Pop’Set Ivory
Auflage: 75 s/n

 

Carlo Vivary war in den letzten Monaten fleißig und hat gleich drei neue Poster auf Lager… Alle Drei erhältlich in seinem Shop.

King Gizzard And The Lizard WizardVierfarbiger Siebdruck, auf 300g Karton, limitiert auf 100 Exemplare

PfullWEBDreifarbiger Siebdruck, auf 300g Karton, limitiert auf 70 Exemplare

TOSfullWEBZweifarbiger Siebdruck, Silber und Schwarz, auf 300g Karton, limitiert auf 70 Exemplare

…und jede Menge Power um diese einzusetzen. Sleater-Kinney sind zurück mit einem phänomenalen Album, welches für eine Dauerschleife auf dem Plattenspieler gesorgt hat. Aber auch das durchhören der vergangenen Alben, zur Einstimmung auf das Poster, hat unglaublich viel Freude bereitet. Ab und an flog da am Siebdrucktisch auch schon mal eine Faust in die Luft oder wurde mit dem Rakel Luftgitarre gespielt. Musik zum durchatmen quasi. Was für eine Wucht die Damen produzieren darf heute in Glasgow erlebt werden und genau für dieses Konzert gibt’s ein Gig Poster aus dem Hause Zum Heimathafen. 3 Farben auf feinstem „Munken pure“ Papier. Die Edition ist begrenzt auf 150 Stück, von denen ein Großteil heute Abend schon unter das schottische Volk gemischt wird. Der Rest ist in der Zum Heimathafen Boutique zu haben.

sleater-kinney_glasgow

 

Sleater-Kinney Poster 01Sleater-Kinney Poster 02

 

 

Zum Heimathafen lässt hinter die Kulissen blicken und zeigt in einem kleinen Film was so alles nötig ist, damit ein neues schönes Gig Postern entstehen kann. Gedreht wurde der Film Ende letzten Jahres und präsentiert Einblicke zur Entstehung des Lali Puna Posters, von den ersten Skizzen, der Bearbeitung im Computer, bis zum rumpanschen mit der Farbe im Studio ist alles zu sehen.
Das Poster selbst gibt es in der kleinen Zum Heimathafen Boutique und jetzt Film ab:

 

Ein lauschiges Intro, gefolgt von einer tollen Noise-Fläche, zu der Matt Flegel die not-exactly-feel-good-lyrics
»When all is said and done
You’ll be around until you’re gone
Crystallized, cancelled eyes
Illegitimate merchandise«.
schnarrt.
Als sich das erste Mal Viet Congs »Continental Shelf« in unser Leben schob, war nach 30 Sekunden alles und allen klar:
MÜSSEN-GIGPOSTER-MACHEN!

sps-005_golden

 

Da es im Chorus dann weiter heisst: (mehr …)