Das Soul Hellcafe in Rüttenscheid präsentiert ab dem 07. Januar zum zweiten Mal ausgewählte
Werke bekannter Gigposterkünstler aus Aachen, Düsseldorf, Dresden, Essen, Hamburg, Mannheim,
Potsdam und Wien.

(©Motiv Jan Meininghaus)

Den geneigten Musikfan erwarten Bilderwelten, die sich assoziativ mit Bands und/oder Songtexten
auseinandersetzen und eine amtliche Party auf der Retina des Betrachters feiern. Musikliebhaber, Sammler, und
Neuentdecker findet hier limitierte Poster für Bands wie die Savages, A Place to bury strangers, The
Peacocks, The Sonics, Build to Spill, Mastodon, Swans, Melvins, Mudhoney uvm… .

Teilnehmende Künstler (* = am 07.01. vor Ort):
Antighost + Götzilla / Mannheim
Lars P. Krause / Douze Printshop / Dresden
Fritte + Mitchum d.a. + Spiegelsaal / Düsseldorf-Hamburg*
Grace Helly / Hamburg
Michael Hacker / Wien
Mario Turiaux / Aachen
Jan Meininghaus / Essen*
Kopfüber / Potsdam

Wo: Soul Hellcafe – Friederikenstraße 49-51, 45130 Essen
Wann: Sa. 07. Januar 2107 (ab 15:00 Uhr) – bis Sa. 04. Februar 2017
Öffnungszeiten: Di-Do: 18:00 – 00:00 Uhr , Fr-Sa: 18:00 – 05:00 Uhr
Eintritt frei!

Na endlich!
Nachdem wir zum Flatstock Europe 12 in Hamburg eine erste Version von Ausgabe 2 mit leichtem Optimierungsbedarf auf dem Tisch hatten, brauchte es dann nur weitere 3 Monate zur finalen Fertigstellung der 48 Seiten nackten Postervergnugens!

17 Gigposter-Artists auf jeweils einer Doppelseite. Mit dabei fast alle Posterkrauts sowie Comet »Züri brennt« Substance.

Ab heute hier als Preview und ab dem 18.12.2014 dann wieder in gedruckter Fassung.
Die Zeitung gibt es bei jeder Postershow, bei der Posterkrauts anwesend sind.
Sie kann auch per Mail bestellt werden, für 2 € + Porto

Blättern Sie rein!
Es erwartet Sie, in den Worten von Michael Hacker:
Slayer – Siebdruck – Schenkelklopfer!

dasräkel_cover_web

Heute wird die zweite Ausgabe von Das Räkel – Das Gigpösterzeitung in Hamburg beim Flatstock vorgestellt, mittlerweile quasi so etwas wie das Verlautbarungsorgan der Posterkrauts. Auf 48 Seiten werden – neben einem Roundtablegespräch über den Stand der Dinge in Sachen Gigposter im deutschsprachigen Raum – folgende Artists jeweils per Doppelseite mit vielen Posterabbildungen präsentiert:

Comet Substance
Douze
Stefan Fähler
Fritte
Fuzzzgun
Götzilla
Michael Hacker
Grace Helly
Kopfüber
Simon Marchner
Mitchum D. A.
Rainbow
Señor Burns
Damien Tran
Mario Turiaux
Carlo Vivary
Zum Heimathafen

 

Die Zeitung wird es bei jeder Postershow geben, bei der Posterkrauts anwesend sind.
Sie kann auch per Mail bestellt werden, für 2 € + Porto bei:
raekel@mitchum.de

Als Zusatzschmankerl gibt es hier das uneditierte und -redigierte Roundtablegespräch in seiner vollen epischen Breite, mit allen Schenkelklopfern, Insidejokes und orthografisch freien Auslegungen:

(mehr …)

20131122_PULS_Festival_

Morgen findet zum 10. Mal das PULS Festival des Bayerischen Rundfunks im Münchener Funkhaus statt. Posterkrauts werden dort zum letzten Mal in 2013 mit einer kleinen Ausstellung vertreten sein und haben auch einige Siebdrucke für das Festival im Gepäck. Señor Burns für ST. LUCIA, Zum Heimathafen für CONSOLE, Mitchum d.a. & Fritte für WHO MADE WHO und Grace Helly für TORPUS & THE ART DIRECTORS. Wir freuen uns!

 

Alle Jahre wieder – auf geht’s zur See! Der Rolling Stone Weekender 2013 ist angerichtet.
Der diesjährige – auf 100 Stück – limitierte Siebdruck knallt in Neon-Orange und Gold:

RSW_2013

Zusammen mit Bernd SeñorBurns Hofmann, Lars P. Krause, Zum Heimathafen & Grace Helly geben sich Posterkrauts die Ehre und sind wieder mit Postern von Lieblingsbands vor Ort. Feat. special Guests: Joris Diks (aus Holland) und Nagel (mit Linolrauchern).
Also: Alle Einsiedler raus aus den Löchern, bis später!

Posters Rock!

 

Dieses Wochenende findet in Rom zum zweiten Mal die Posters Rock! Austellung statt, im Casa dell’Architettura, bei der die Posterkrauts in Fraktionsstärke vertreten sind: Damien Tran, Alex »Zum Heimathafen« Hanke, Grace Helly, Señor Burns, Lars Krause, Michael Hacker, Mitchum D.A. und auf den letzten Drücker auch die Rainbows!

Organisiert von unserem geschätzten italienischen Kollegen Fabio Meschini von Clockwork Pictures.

Hier das Promovideo.

Poster Rock!
23.–24. November 2013
10–19 Uhr
Casa dell’Architettura
Piazza Manfredo Fanti 47
Rom

apolo

Foto: Maria Dias

Flatstock 39, bzw. Flatstock Barcelona 2 war in der Tat allerhand.
Für Manche das beste Flatstock aller Zeiten.
Auf jeden Fall haben wir einige Inspirationen mitgenommen, was den Zeltaufbau und die Konzeption betrifft, was wir im September so auch in Hamburg umsetzen wollen.

Burnsen und ich haben heute die wenigen Poster, die uns in den 3 Tagen nicht aus den Händen gerissen wurden, zum Apolo Store geschafft, wo diese jetzt käuflich zu erwerben sind. Ein Haufen von Flatstock-Kollegen tat das Gleiche und somit hat der erst seit Februar existierende Shop aus dem Stand die beste Auswahl an Gigpostern in der ganzen Stadt.
Wie oben auf dem Bild zu sehen ist, mit Burnsens Thermals-Poster an prominenter Stelle.

Wer also in BCN um 22:30 h akuten Poster-Hunger verspürt, der findet Arbeiten von Grace Helly, Zum Heimathafen, Lars P. Krause, Señor Burns, Mitchum D.A. und vielen weiteren Gigposter-Artistst hier:
Metro: Paral-lel, Nou de la Rambla 107, 08004 Barcelona

https://www.facebook.com/Apolo.Store

Die Lollies sollen auch sehr lecker sein!

 

 

Heutet startet die „Stick Up Poster Show“ auf dem „Great Escape Music Festival“ in Brigthon UK.

Dank Petting Zoo Keeper Spencer sind einige Poster von Lars P. Krause, Señor Burns, Mitchum d.a.,Jochen „Fritte“ Moenig und Grace Helly dort vertreten und wie folgt umschrieben:

„A riotous German invasion is under way, employing the simplest of methods to secrete themselves onto British soil – the postal service – and it was us who invited them ladies and gentlemen!
What with Hamburg having played host (most hospitably) to Europe’s biggest poster expo (Flatstock) for what must be approaching ten years now, it would have been quite wrong to not include work by these guys.

The 5 artists who are participating have sent some real treats in their own various styles…

Look out for Fritte’s dynamic graphic style, perhaps the result of his woodblock and lino-cut skills… for the vivid and somewhat deranged imagination of Mitchum d.a. (he’s quite a tinker)… for the long tall whimsical wall-pleasers of Grace Helly… for the soft and carefully considered blends of Senor Burns… and for the strong, traditional and frankly masterful graphic communication of Lars Krause.

In their own words :
“Churchill said ‘The Huns are always either at your throat or at your feet’
…If we might add, now you can also put them on your walls.”“

GEF_NEU