In Bild B haben sich einige Fehler eingeschlichen. Finde alle und gewinne einen schönen Preis.
Falls es zu schwer wird, lass dir von deinen Eltern helfen …..

 pk-suchbild

Seit Samstag Nachmittag wieder am Start: das POSTERKRAUTS Zelt auf dem Umsonst-und-Draussen Festival / Würzburg – am Sonntag nochmal ab 11 Uhr. Kommt vorbei!

Die Posterkrauts mußten gestern klare Wirkungstreffer einstecken, als ein Unwetter (Sturm, Regen, Gewitter und all so’n Driss) das Posterkrauts-Zelt auf dem Umsonst & Draußen Festival zerlegte. Señor Burns checkt aktuell die Lage und entscheidet dann ob wir das Handtuch werfen, oder in die nächste Runde gehen. Stay tuned.

umsonstunddraussen-unwetter

Was vor 24 Jahren als Weilheimer Hardcore-Projekt begann hat sich über die Jahre, dem kreieren eines eigenen Musikstils namens „Indietronic“ und nicht zuletzt dank ihres selbst gesetzten Meilensteins „Neon Golden“ anno 2002 zur international geachteten Vorzeigekapelle gemausert. Yep, die Rede ist von THE NOTWIST und auch 2013 ist die Band unterwegs, zunächst mal in Deutschland und Island. Im Gepäck haben sie zwar leider noch nicht wie geplant ein neues Album, dafür aber ein hübsches neues Siebdruckposter! Bereits zum dritten Mal nach 2010 und 2012 durfte ich für die Band mit Farbe und Papier ein limitiertes Sammlerstück gestalten.

161255

Tourauftakt war eigentlich bereits am letzten Freitag beim Elbjazzfestival, so richtiges Tourleben startet allerdings erst mit dem heutigen Auftritt beim Modular Fest in Augsburg. Dort sollte es dann auch das Poster geben: 4 Farben im handgefertigten Siebdruck auf 250g-Aquarellpapier, in einer Auflage von 120 Exemplaren. Da die Band motivisch gern ins Universum abtaucht, habe ich dieses sternenhafte Gebilde konstruiert. Wer den Siebdruck nicht auf Tour abgreifen kann, möge ihn doch einfach direkt bestellen, entweder hier oder da!

Carlo hat ein Poster für Kadavar gestaltet und mit Lars Förster in dessen Druckerei Inn Primè/Leipzig gedruckt. 2-farbiger Siebdruck auf schwarzen 300 gr. Karton. Limitiert auf 99 Stück und bei Ihm  für 30 Euro zu kaufen.

KADAVAR, 07. Mai 2013, Leipzig

 

Anhand der folgenden Fotos kann man auch schön den Entstehungsprozess verfolgen:
(mehr …)

Kreator_news_bild_F

 

Als die Bestellung eines Siebdruck Tourposters fuer die Thrash-Metal-Barden KREATOR auf meinen Zeichentisch flatterte, hatte ich sofort die in nahezu alle Schulbaenke meiner kleinen Polytechnischen Oberschule geritzten Schriftzuege vor Augen. Dort wurden von boesen Buben mit der Spitze des Zirkels bildgewaltige Bandnamen wie Napalm Death, MotörheadSlayer und ebenKreator mathestundenlang eingearbeitet.
(mehr …)

Die Ereignisse und Drucke überschlagen sich, da bleibt kaum Luft um alle Neuigkeiten zeitnah hinauszuposaunen… Zunächst mal waren am 28.April zum quasi-Heimspiel die Jungs von der FRITTENBUDE im ausverkauften Feierwerk München zu Gast, dort wo vor etlichen Jahren im etwas kleineren Sunny Red eins der ersten FRITTENBUDE-Konzerte stattgefunden hat. Diesmal also etwas größer und trotzdem familiär und die 500 Gäste konnten  ihre siebgedruckten Tickets nur persönlich und vorab beim Feierwerk erwerben. Größere Tumulte konnten aber offenbar verhindert werden. Zum Abend selbst wurde ich dann um ein Gigposter gebeten, “aber Bitte mit einem totalen Muskeltypen mit Panda-Maske”…

SEÑOR-BURNS_frttnbdDETs

Gesagt – getan. Und weil FRITTENBUDE bereits vor fünf Jahren ihren ersten Hit mit dem Song “Pandabär” und den obligatorischen Pandamasken hatten, konnten wir uns einen kleinen, subtilen Seitenhieb auf einen anderen “Panda” im Artwork nicht verkneifen. Die Auflage beträgt stolze 140 Exemplare und gedruckt habe ich mit vier Farben auf naturweißem Recyclingkarton in meinem derzeitigen Lieblingsformat 60x40cm. Von den Postern sind noch welche im online-shop erhältlich, direkt hier.

Ein paar Tage später, selber Ort: eine Band die auch immer wieder gerne und regelmäßig ins Münchner Feierwerk kommt sind die MELVINS, diesmal als MELVINS LITE unterwegs. Und weil die MELVINS zu den Bands gehören, die sowohl sich Selbst als auch ihre Fans immer gerne mit Siebdruck-Postern erfreuen war es diesmal also meine Gelegenheit ein Poster für diese Band in mein Rooster aufzunehmen. Ich hab lange überlegt, mit welchem Motiv man einer Band die schon sooft in Posterform illustriert worden ist, noch gerecht werden kann. Schließlich ist mir aber eine Skizze in die Hände gefallen, die nach Ergänzung um eine Wurst und heiße Luft passender nicht hätte sein können…

SEÑOR-BURNS_melvinsDETs

Somit konnte ich gleich den letzten beiden Albumtiteln “Puke Freak” und “Everybody loves sausages” angemessene Referenz erweisen. Die sehr limitierte Auflage von 60 Exemplaren ist mit vier Farben auf naturweißen Recyclingkarton im Format 60x40cm gedruckt. Auch hier befinden sich einige wenige Exemplare im angeschlossenen Kaufhaus, direkt hier .

Und schon wieder ist es passiert. Ohne Wissen und Erlaubnis der Künstler wollen irgendwelche Schlaumeier im Netz ’nen schnellen Euro machen. Diesmal hat es unter anderem den befreundeten Künstlerkollegen Graham Pilling erwischt. Auf „Allposters.com“ und deren nationalen Ablegern werden digitale Kopien seiner Black Keys Siebdruckposter verkauft.
Hier sein lesenswerter Blogeintrag im Original –> Link .

Nachtrag 1:
Anscheinend verkaufen sie auf „Allposters.com“ Seiten aus den Gigposter.com Büchern. Jedenfalls lassen die Abmessungen und die Motive diesen Schluss zu. Unseren Lars hat es auch erwischt: Slayer Poster Berlin.
(mehr …)

Na, das hat ja gerade nochmal hingehauen. Selten zuvor ist es bei Señor Burns dann doch noch so knapp geworden, dass ein Poster pünktlich zur Show fertig wird. Der Entschluß war zwar schon weit länger gefasst, aber das tatsächliche Zeitfenster für Ausführung und Umsetzung war am Ende doch nur vier Tage geöffnet…

joasihnolandler3
(mehr …)