Was wäre gewesen, hätten sich Amerikas Sklaven nicht dem Gott ihrer Unterdrücker, sondern dem Gegenentwurf zugewandt? Zeal & Ardor erfand die Musik zu diesem Gedankenexperiment: Black Black Metal. Das Debüt-Album „Devil is Fine“ schlug dann auch gleich richtig ein, aktuell tourt Z&A durch Europa und Nordamerika. Für die vier anstehenden Deutschland-Konzerte hat Martin Burkhardt das Gigposter gestaltet und gedruckt.

Zeal & Ardor Gigposter

Zeal & Ardor Gigposter
5 Farben
Format: 40 x 60 cm
Auflage: 50 Stück
Online-Shop

 

Nach der Westküstentour ist vor der Ostküstentour.

NY, Boston, DC und Philly heißen die Stationen von Less Art auf dem zweiten Teil (Ostküste) ihrer Tour.

Da es zeitlich nicht möglich war ein neues Motiv zu erstellen, griffen Spiegelsaal, in Absprache mit der Band, nochmal auf den Horus zurück. Gedruckt wurde wieder in den Staaten bei Monolith Press diesmal mit blaumetallic, rot und schwarz.

SPS-035/2:

Hier ein kurzer Überblick über die letzten Siebdrucke aus dem Hause Spiegelsaal.net.

Exemplare aller Poster sind noch im Spiegelsaal-Webshop zu bekommen. Einfach auf das Postermotiv klicken. (checkt auch die unterschiedlichen Farbvarianten). Das Poster für das Brad Mehltau Trio ist nur exklusiv über die Elbphilharmonie erhältlich mittlerweile ausverkauft.
Nächsten Monat findet ihr Jungs von Spiegelsaal beim Colored Gigs in Berlin, auf dem Reeperbahnfestival und auf der Illustrade in Rostock . Man sieht sich.


Anfang des Jahres spielten die Flaming Lips im Huxleys/Berlin. SPS-029:


Im März kamen Cherubs auf Europatour. SPS-030:


Im April gingen Whores zusammen mit Big Business auf große Europatour. SPS-031:


Im Rahmen der Reihe „Elbphilharmonie Jazz“ gastierte das Brad Moldau Trio in eben jener. SPS-032:


Im Juni fand wieder das großartige Primavera Sound Festival in Barcelona statt. Wir hatten ein Poster für den Auftritt der Sleaford Mods im Gepäck. SPS-033:


Im Rahmen einer Siebdruckvorführung auf dem Festival, druckten Monostereo einen Artprint von uns. SPS-034:

 


Neben den Postern und Artprints, lieferten wir die Illustration für die Colored-Gigs Flyer(Poster). Und waren Teil des von Lars P. Krause herausgegebenen „Gigposter Quartetts


Spiegelsaal.net

Hier das aktuelle Poster von Janta Island für »Terror Cósmico«, »Vinnum Sabbathi« und »Weedsnake«,  drei Metalbands aus Mexico-Stadt die am 20.06. im Zoro aufgetreten sind.


Zweifarbiger Siebdruck
Format: 44 x 63 cm
Auflage: 80 Stück. (Wobei die eine Hälfte verklebt wurde und die andere Hälfte ab sofort im Shop bzw. bald in Hamburg beim Flatstock zu bekommen ist).

Letztes Wochenende fand in Mannheim zum 7. Mal das famose Maifeld Derby statt. Mit dabei dieses Jahr war Voodoo Jürgens, der in feinstem wienerisch Geschichten ausm Beiserl besingt. Für ihn hat Martin Burkhardt von der Antighost Siebdruckwerkstatt das Gigposter gedruckt.

Voodoo Jürgens Gigposter von Martin Burkhardt / Antighost

Handgedruckt und limitiert auf 40 Exemplare
40cm x 60cm, 300g Munken Papier
4 Farben
signiert und nummeriert

Ein paar Restexemplare sind noch zu haben auf der Antighost Website

Leiwand!

Bevor sich Phillip bis zum Herbst anderen Projekten widmet, haut er noch schnell ein neues Gigposter raus.
Das Konzert fand Anfang des Monats statt und bot finnische Metal-Hölle hoch drei, wobei sich eine der Bands einen Tag vorher aufgelöst hatte 🙂 Was solls, es gab auch so genug aufs Trommelfell.

 

2-farbiger Siebdruck, 63 x 44 cm, Auflage: 80.
Ab sofort im Janta-Island Webshop.

Zuwachs bei den Posterkrauts. Das wurde aber auch wirklich Zeit. Thomas Zettel, gebürtig aus Wien aber seit einigen Jahren in Barcelona lebend, ist ja schon länger mit seinen Arbeiten bei einschlägigen Poster-Festivals und Shows dabei. Besonders mit seinem Einsatz beim „Flatstock Barcelona“ und jüngst beim „Vinyl & Music Festival“ unterstützt er die internationale Posterszene nach Kräften. Ab sofort also „Member“ bei den Posterkrauts.
Herzlich Willkommen.


Im der Berliner Szene Galerie URBAN SPREE, Revaler Strasse 99, treffen sich seit nunmehr 5 Jahren immer im Januar/Februar Künstler und Überlebenskünstler aller Sparten und Länder um zu den Berlin Graphic Days ihre Arbeiten zu zeigen, zu verkaufen und mit den Besuchern zu feiern.

Erstmals wird am 03. Februar 2017 die kleine Schwester der in Leipzig, München und Dresden seit Jahren sehr erfolgreichen COLORED GIGS Postershow den Auftakt zum Kunst-Festival Berlin Graphic Days gestalten. Zur ersten Berliner MINI-Colored Gigs Poster-Show sind 4 Künstler mit ihren neuseten, aber auch raren, teils ausverkauften Postern anwesend.

 

Alle Fakten zusammengfasst:

MINI Colored Gigs Postershow, Night Market, Live Musik und Party
03. Februar 2017, ab 17 Uhr, URBAN SPREE, Revaler Strasse 99

Joris Diks – Handprinted Stuff  / Utrecht, NL
Alexander Hanke – Zum Heimathafen  / Hamburg
Spiegelsaal  / Hamburg & Düsseldorf
Lars P. Krause – DOUZE Printshop / Dresden

Danach am 04.+05. Februar von 12.00 Uhr bis 22.00/21.00 Uhr Berlin Graphic Days Art-Festival, Market, Live Musik und Party mit mehr als 100 Künstlern aus aller Welt.