„TAKE 1 – GET 6!“ – MYSTERY POSTER TUBE

Das ist doch mal ’ne Ansage von Señor Burns:

Dein Wunschposter(*) plus fünf Plakate seiner Wahl!

1.) Such Dir dein Wunschposter(*) aus seinem Shop-Angebot bei bigcartel aus.
2.) Bestelle den Artikel „TAKE 1 – GET 6!“.
3.) Schreib ins Kommentarfeld am Ende der Bestellung dein Wunschposter.
4.) Señor Burns packt dein Wunschposter(*) plus fünf Plakate seiner Wahl ein und schon ist das Paket unterwegs!

ANGEBOT NUR BEGRENZT VERFÜGBAR!

(*) BITTE BEACHTEN: Als Wunschposter stehen nur „Gigposter“ zur Auswahl! Art Prints und Test Prints sind leider ausgenommen!

Zuwachs bei den Posterkrauts. Das wurde aber auch wirklich Zeit. Thomas Zettel, gebürtig aus Wien aber seit einigen Jahren in Barcelona lebend, ist ja schon länger mit seinen Arbeiten bei einschlägigen Poster-Festivals und Shows dabei. Besonders mit seinem Einsatz beim „Flatstock Barcelona“ und jüngst beim „Vinyl & Music Festival“ unterstützt er die internationale Posterszene nach Kräften. Ab sofort also „Member“ bei den Posterkrauts.
Herzlich Willkommen.


MarioTuriaux_luicidalOK, ist mittlerweile alles nicht mehr gaaaanz so neu aber dennoch wollen wir euch die coolen Arbeiten von Mario aus Aachen nicht vorenthalten.
Leider fehlen mir auch hier weitere Angaben bezüglich Größe, Anzahl der Farben, Auflagenhöhe u.ä.. Egal, los geht’s:

Nur noch 8 Tage läuft die Kickstarter Kampagne für das „SQUEEGEE!! gig poster book #2„.

Als weitere Prämie ist ein T-Shirt hinzugekommen. Designed von Jean Mosambi, einem Gigposter Artist der ebenfalls im Buch vertreten ist.

Hier könnt ihr die Sache unterstützen –> Kickstarter

Bildschirmfoto 2016-07-21 um 11.45.43

Dem aufmerksamen Besucher dieser Webseite wird vermutlich nicht entgangen sein, das die Posterkrauts auch in Asien ihr Unwesen treiben. Unser Mann in Shanghai ist Gregor Koerting, zusammen mit Nini Sum betreibt er dort seit 2009 das unabhängige Druckstudio IdleBeats‘.

Hier eine seiner neuesten Arbeiten:

idlebeats-gabriel

<Gabriel> (Real Big City series No.2)
Format: 70×42 cm
Auflage: 24
Signiert und nummeriert von Gregor Koerting
300gsm Somerset Paper

Schaut mal vorbei: IDLEBEATS.com

Merken

Merken

Merken

FS54-2

Das PrimaveraSound Festival war in diesem Jahr zum bereits fünften Mal in Folge Gastgeber der 2001 ursprünglich in San Francisco gestarteten Gigposter Roadshow FLATSTOCK. Neben Hamburg im September (seit 2006 im Rahmen des Reeperbahnfestivals) hat sich Barcelona nunmehr als zweiter europäischer Hafen für Posterkünstler aus aller Welt etabliert. Etliche POSTERKRAUTS haben das Posterschiff dann auch ordentlich an der Barceloneta angedockt…

Mit dem Wetter hatten wir Aussteller unter freiem Himmel in diesem Jahr wieder ausgesprochen Glück, vom angekündigten Sturm und Wolkenbrüchen wurden wir dankenswerterweise letztlich verschont. Es gibt nichts traurigeres als bunte Plakatmatsche… Somit ausgelassene Stimmung und ideale Voraussetzungen, um die zehrenden Arbeitszeiten von 15 Uhr nachmittags bis 5 Uhr morgens durchzustehen. Tja Ihr Lieben, Poster Artist ist kein Zuckerschlecken.

SAMSUNG_09062016 103

Neben gutem Klima und kaltem Bier sind auch Plakate für Acts des Festivals selbst eine gute Basis für erfolgreiche Tage. Señor Burns durfte sich sehr glücklich schätzen, sogar zwei Drucke authorisiert zu bekommen. Nach 2014 waren die Elektromeister MODERAT aus Berlin diesmal wieder beim Primavera am Start und nachdem die Zusammenarbeit schon damals gut geölt lief, durfte er auch 2016 wieder ran. Zur Belohnung gab es für die Band ein „stage-upgrade“: beim letzten Mal noch auf einer der kleineren Bühnen vor rund 5.000-6.000 Leuten, gaben sie diesmal den Headliner auf der Hauptbühne vor schätzungsweise 50.000 Zuschauern! Da kann man schonmal auf die Holzpalette klopfen – gerade so wie es MODERAT laut Eigenaussage auch selbst getan haben. Für das Stück „Reminder“ auf ihrem aktuellen Album haben sie auf der Suche nach dem passenden Rhythmusgeräusch kurzerhand eine Palette aus dem Hinterhof bearbeitet.

Das zweite Plakat ist für die New Yorker Weirdos von PARQUET COURTS entstanden. Das Motiv zeigt einen Hot-Dog dem es wiederum ein Parquet Courts-Poster um die laschen Brothälften weht. Wer glaubt das sei total absurd und ohne jede Berechtigung, der irrt. Schließlich beweist die Band in ihren Texten immer wieder eine Affinität zu Essen und dem Umgang damit („stoned & starving“ oder „berlin got blurry“).

Beide Plakate sind im Format 60×40 cm und in einer Auflage von jeweils 70 Exemplaren mit drei bzw. vier Farben von Hand auf softweißem Metapaper mit 240g gedruckt. Ein Glück für Euch, dass nicht alle Exemplare beim FLATSTOCK abgegriffen wurden und Ihr deshalb noch welche ergattern könnt, ab sofort hier: senorburns.bigcartel.com

Am vergangenen Samstag 16.April war wieder RECORD STORE DAY. Zum insgesamt bereits neunten Mal gab es an diesem Tag Sonderveröffentlichungen in den Plattenläden dieser Welt. Vor den Läden campieren Sammler und Afficionados, stellen sich schon früh am Morgen vor die Ladentür oder übernachten im eigenen Bus vor dem Dealer ihres Vertrauens.

Die Meinungen über den “RSD” sind mitunter gespalten, aber die Grundidee, dass Plattenhändler für sich und ihre Ware gebündelt an einem Tag des Jahres Aufmerksamkeit erregen und rund um den Globus Neugier wecken, ist nach wie vor gut.

Zur Feier des Tages wurde Señor Burns vom BEBOP Plattenladen in Rosenheim eingeladen, eine Auswahl seiner Gigposter auszustellen und anzubieten. Ein hervorragender Anlass für ihn, auch endlich ein Siebdruck Plakat zum RSD auszutüfteln und in Kooperation mit BEBOP und dem Tonträgerversorger MONO in München zu veröffentlichen:

20160408_103456

Das gute Stück im Format 60×45 cm wurde mit einem Farbverlauf (blau-rot) plus Glitzerschwarz in einer Auflage von 69 Exemplaren auf softweißem Metapaper mit 240g gedruckt. Beide Läden haben noch verbliebene Exemplare, die auch direkt vor Ort noch für ein paar Tage zu erwerben sind. Ein paar Exemplare gibt es aber natürlich auch direkt hier: senorburns.bigcartel.com

Ende letzten Jahres sind in der Mannheimer Antighost Siebdruckwerkstatt 3 neue Konzertposter von Götzilla entstanden, die wir den werten Posterkraut-Leser innen und -Lesern nicht vorenthalten wollen. Wir machen auch ganz schnell, da 2016 schon jetzt postermäßig vielversprechend aussieht und den neusten Posterkraftwerken das Rampenlicht gebührt. Aber Ordnung muss sein! Hier das „Neuste“ aus 2015:

Demented Are Go in Mannheim

Demented Are Go

Die Psychobilly Legende Demented Are Go spielten in Mannheim, was Götz zum Anlass nahm dieses oldschoolige 4-farbige, 40x60cm große Gigposter in einer Auflage von 40 Exemplaren auf 300g Munken Papier zu drucken. Zu kaufen gibt es das Plakat auf seiner Website, oder auf der Gigposter im Pott Ausstellung in Essen.

The Woggles in Mannheim

The Woggles

Die Woggles aus Athens, GA waren vor vielen Jahren schon einmal zu Gast in Mannheim, bzw. Ludwigshafen und haben seitdem eine treue Fangemeinde in der Quadratstadt. Zu lange hat es gedauert bis die mittlerweile gesetzten Garagenrocker mit ihrer in keinster Weise gesetzten Garagenrockershow wieder in Mannheim vorbei schauten – Wie lange weiß niemand mehr genau. Zum Glück trägt das 3-farbige Gigposter von Götz, das in einer 30er Auflage auf 40x60cm Funken Papier kommt abermals kein Datum, so das wir uns in ein paar Jahren, beim nächsten Woggles-Gig, wieder in den Armen liegen und fragen können „Wann war das nochmal…“! Auch dieses schöne Poster gibt es auf der Website des Künstlers zu erwerben.

Cobra Express & Out Of Luck in Berlin

Out Of Luck

Die Surf-Rock’n’Roll Band Cobra Express war mit den Psychobilly-Rock’n’Rollern von Out Of Luck in Berlin im Wild at Heart unterwegs. Zu diesem Anlass hat Götz dieses putzige wurstessende Kerlchen in einer Auflage von 30 Exemplaren in 3 Farben auf 30x60cm messendes Munken Papier gezaubert. Cobra Express hat noch ein paar Exemplare des Posters das sie auf ihren Shows verkaufen. Ansonsten online auf Götz‘ Website.

Schon mal drüber nachgedacht wie es wäre, alle Druckarbeiten eines Künstlers und Kalenderjahres tutti-kompletti in den Sack zu packen?

Kein zaudern von Monat zu Monat, ohne Sorge ein Plakat zu verpassen oder teuer nachkaufen zu müssen? Am Ende unterm Strich weniger als den halben Preis bezahlen und ganz sicher nie Angstschweiß verströmend um Sammlerstücke zittern – geht ganz einfach:

ABO2016

Auch in diesem Jahr bietet Euch Señor Burns die Möglichkeit, genau diesen Trumpf zu spielen:

Das reguläre Abonnement mit rund 25-30 Drucken plus Tonträger & Extras für 299.- €! Aber nicht unbegrenzt: Das Abonnement ist limitiert und maximal bis 07.Februar 2016 erhältlich… ein bißchen Pokern muss sein!

Weitere Infos oder direkt einpacken hier (solange Vorrat reicht)!

Mysteriöse Röhren? Eher geheimnsivoll und hochgradig überraschend!

MYSTERY TUBES sind eine prima Gelegenheit, die bestehende Gigposter Sammlung zu erweitern oder um einen günstigen Einstieg zu finden. Genau so gut lässt sich aber der komplette Freundeskreis mit Postergeschenken bedenken, schließlich finden sich hier stolze sieben (7!) Poster in einem Pack!

Bunt gemischtes aus den Archiven von Señor Burns, angegrabbelte, dafür womöglich seltene Ausstellungsstücke vs. unbekannte Klassiker, Alt und Neu – alles kann dabei sein, mindestens ein Objekt aber auf jeden Fall aus dem aktuellen Jahrgang!

Den ganzen Spaß, den Kater in der Schachtel gibt’s für gerade mal 60 örebitte jetzt und hier zugreifen solange Vorrat reicht…

adventskalender 7