Schon mal drüber nachgedacht wie es wäre, alle Druckarbeiten eines Künstlers und Kalenderjahres tutti-kompletti in den Sack zu packen?

Kein zaudern von Monat zu Monat, ohne Sorge ein Plakat zu verpassen oder teuer nachkaufen zu müssen? Am Ende unterm Strich weniger als den halben Preis bezahlen und ganz sicher nie Angstschweiß verströmend um Sammlerstücke zittern – geht ganz einfach:

ABO2016

Auch in diesem Jahr bietet Euch Señor Burns die Möglichkeit, genau diesen Trumpf zu spielen:

Das reguläre Abonnement mit rund 25-30 Drucken plus Tonträger & Extras für 299.- €! Aber nicht unbegrenzt: Das Abonnement ist limitiert und maximal bis 07.Februar 2016 erhältlich… ein bißchen Pokern muss sein!

Weitere Infos oder direkt einpacken hier (solange Vorrat reicht)!

GigposterimPott-Flyer

Das Soul Hellcafe in Rüttenscheid präsentiert ab dem 13. Februar, in einer Ruhrpott–Premiere, ausgewählte Werke bekannter Gigposterkünstler aus Aachen, Düsseldorf, Dresden, Essen, Hamburg, Mannheim, Potsdam und Wien.

Folgende Posterkrauts sind mit Arbeiten vertreten:

Antighost / Mannheim
Fritte & Spiegelsaal / Düsseldorf, Hamburg
Grace Helly (Antje Schröder) / Hamburg – St. Pauli
Michael Hacker / Wien
Kopfüber / Halle (Saale)
Lars P. Krause / Douze Printshop / Dresden
Mario Turiaux / Aachen

Verstärkt wird die Truppe durch den Essener Illustrator  Jan Meininghaus, der auch das Postermotiv zur Veranstaltung gestaltet hat.

 

Gigposter im Pott – 1st Rock–Poster–Art Show im Ruhrgebiet
Wo: Soul Hellcafe – Friederikenstraße 49–51, 45130 Essen
Wann: Sa. 13. Februar 2016 (ab 15:00 Uhr) – bis 2. April 2016
Öffnungszeiten: Di–Do: 18:00 – 00:00 Uhr , Fr-Sa: 18:00 – 05:00 Uhr
freier Eintritt!

Mysteriöse Röhren? Eher geheimnsivoll und hochgradig überraschend!

MYSTERY TUBES sind eine prima Gelegenheit, die bestehende Gigposter Sammlung zu erweitern oder um einen günstigen Einstieg zu finden. Genau so gut lässt sich aber der komplette Freundeskreis mit Postergeschenken bedenken, schließlich finden sich hier stolze sieben (7!) Poster in einem Pack!

Bunt gemischtes aus den Archiven von Señor Burns, angegrabbelte, dafür womöglich seltene Ausstellungsstücke vs. unbekannte Klassiker, Alt und Neu – alles kann dabei sein, mindestens ein Objekt aber auf jeden Fall aus dem aktuellen Jahrgang!

Den ganzen Spaß, den Kater in der Schachtel gibt’s für gerade mal 60 örebitte jetzt und hier zugreifen solange Vorrat reicht…

adventskalender 7

Im Pariser Bataclan attackierten fanatisierte Terroristen einmal mehr die Vision einer toleranteren, menschlichen Gesellschaft indem sie das Leben von über 80 Musikfans bei dem  Eagles of Death Metal Konzert mit erschreckender Gewalt auslöschten. Auch ein Crew-Mitglied der Band wurde bei dem Anschlag getötet. Als logische Reaktion auf diese unmenschliche Tat beendeten die Eagles of Death Metal die laufende Tournee, die geplanten Konzerte, unter anderem in Köln, München und Bremen wurden ersatzlos gestrichen. Genau für diese drei Tour-Stationen wurden im Dresdner Douze Studio die Gigposter gestaltet und in recht überschaubarer Auflage von Hand gedruckt. Nach reichlicher Abwägung gibt’s ein paar Exemplare nun trotz aller Bedenken hier im Shop. Die Gewinne des Verkaufs bis zum 31.12.2015 werden an Josh Homes Stiftung The Sweet Stuff Foundation gespendet. Auch damit soll den Hinterbliebenen der Opfer des Anschlags etwas geholfen werden…

DouzeEODM201572

Spiegelsaal feiern ihr drittes METZ Poster in 3 Jahren.
Bis zum 13.10. bieten sie ein Paket  ihrer 3 METZ Poster zum Preis von € 40,00 an.
Enthalten sind:

– Das neue 2015er Tourposter Deutschland

– Das 2013er Poster für ihr Konzert im Hafenklang

– Das 2013er Poster für ihr Konzert im Molotow

 

Zum Aktionsangebot mit weiteren Infos bitte hier entlang.

image

Die taz war Poster gucken in Hamburg (Museum für Kunst und Gewerbe) und hat darüber einen Artikel verfasst.
Gute Sache. Das erwähnte (und mittlerweile ausverkaufte) Fehlfarben Poster von Timm Lotze und Torsten Jahnke (Spiegelsaal) sieht übrigens so aus:

fehlfarben_poster1

Neben dem Flatstock in Hamburg, hat sich in den letzten Jahren eine weitere Posterconvention etabliert und findet 2015 sogar in 3 Städten(!) statt: COLORED GIGS.
Das hätte sich Initiator Lars P. Krause (Douze) zu Beginn vermutlich nicht träumen lassen, als er auf die Idee kam, die internationalen Posterkünstler die zum Flatstock nach Hamburg anreisten in Anschluß nach Dresden einzuladen, um auch dort ihre Arbeiten zu zeigen.
Im letzten Jahr kam Leipzig als Ausstellungsort hinzu, wo die Rainbow Crew ihr Atelier zur Verfügung stellte und eine unvergessliche Gigposter-Veranstaltung auf die Beine stellte.

coloredgigs7logo

 

Dieses Jahr startet die Veranstaltung in München. Senor Burns, unser Mann vor Ort, lädt alle Poster Fans von Freitag, (18. Sep.; 18-23 Uhr) bis Sonntag (19/20. Sep.; 14-19 Uhr) zum schauen und shoppen in die Galerie KÖŞK (Schrenkstr 8, D-80339 München). Genau, das ist auch das Auftaktwochenende des Oktoberfests. Wenn ihr also sowieso in der Stadt seid … .
Dann geht es für den ganzen Troß (und viele weitere Künstler) hoch nach Hamburg zum Flatstock im Rahmen des Reeperbahn Festivals. (23. – 26. Sep., 14 – 0 Uhr; Spielbudenplatz/St.Pauli)
Am 30. September heißt es dann wieder Colored Gigs in Leipzig (19 – 0 Uhr). Diesmal nicht im Rainbow Atelier sondern im WERK II, (Kochstr 132, D-04277 Leipzig).
Die dritte Station ist dann wieder die SCHEUNE in Dresden, die am 02. (19 – 0 Uhr) und 03. (14 – 0 Uhr) ganz im Zeichen der Gigposter Art steht.
Wie in den Vorjahren wird es auch wieder ein musikalisches Rahmenprogramm mit befreundeten Bands/DJ’s und Musikern geben. Das ist aber noch geheim. Zu allen Poster-Veranstaltungen ist der Eintrit frei. Also vorbeikommen und überraschen lassen. Wir sehen uns.

 

 
Illustration: Michael Hacker