Neues von der Insel.
Janta-Island hat das Poster für den Berlin Gig von „All Them Witches“ gestaltet und gedruckt. Zitat Phillip:“Geile Band, der Großes bevorsteht. Ganz sicher!“
Ein cooles Postermotiv haben sie jetzt auf jeden Fall schon mal.

All Them Whitches-web

 

All Them Witches
2016, Berlin
2-farbiger Siebdruck
Format: 50 x 70 cm
Auflage: 80
Die letzten Exemplare sind zu beziehen per Mailanfrage direkt bei Janta-Island.

YEAH! ENDLICH!
Heute druckt Señor Burns sein erstes, „richtiges“ Gigposter 2016!
Sobald es fertig ist, gibt’s einen Ausschnitt auf seinem Instagram-account zu sehen und dann geht‘ los:

#GIGPOSTERRALLYE

Ein Spiel mit Señor Burns auf INSTAGRAM!
Statt hier selbst das fertige Poster zu zeigen, verteile ich ein paar davon in der Stadt.
Das Foto sollen andere machen.
Eine simple und grandiose WIN-WIN-WIN Aktion:

gigposterrallye_Q

FIND IT! SNAP IT! TAG IT! POST IT!
Plakat finden, Foto machen, auf Instagram mit #gigposterrallye und @senor_burns und dem eigenen Namen markieren, posten, fertig!

Die Aktion endet nach drei Tagen und unter allen, die mitgemacht haben, wird ein Original Exemplar, nummeriert & signiert plus Goodies wie Sticker, Postkarten etc. verlost!

Dranbleiben, Freitag 26.02. ca. 15 Uhr startet die erste #GIGPOSTERRALLYE…

Viel Spaß!

Am vergangenen Samstag (13.Februar) eröffnete im Essener Soul Hellcafe die Ausstellung „Gigposter im Pott“.
Wie immer bei einer Premiere wußte niemand so genau, wie die Resonanz sein würde, wobei die bei Facebook angekündigten Teilnahmen schon eine gute Richtung vorgaben. Wir sollten nicht enttäuscht werden, pünktlich um 15 Uhr füllte sich der sehr sympathische Laden in Rüttenscheid und die drei anwesenden Postermacher hatten gut zu tun. Jan druckte außerdem an seinem Tisch das Veranstaltungsposter und gab so den Besuchern einen kleinen Einblick in die Siebdrucktechnik. Überhaupt waren die Leute sehr interessiert und es ergaben sich viele gute Gespräche über Poster, Drucktechnik, Bands, etc. .
Zwischendurch hielten wir noch unsere Birnen in die Kamera und gaben der WAZ ein kurzes Interview. Hier das Ergebnis: –>Link
Zum Abend hin wurde es an den Postertischen merklich ruhiger und so wechselte man an die Theke um den Tag locker ausklingen zu lassen.
Vielen Dank an Jan Meininghaus, Mario Turiaux, die anderen teilnehmenden Posterkrauts, die leider nicht vor Ort sein konnten sowie Oki und das komplette Team des Soul Hellcafe, die die Veranstaltung zu einem vollen Erfolg werden ließen.

Wer am Samstag verhindert war, kann sich noch bis zum 2. April die Ausstellung während der offiziellen Öfnungszeiten anschauen und sein Lieblingsmotiv an der Theke ordern. Getränk dazu. Paßt.

 

Gigposter im Pott – 1. Rock–Poster–Art Show im Ruhrgebiet
Wo: Soul Hellcafe – Friederikenstraße 49–51, 45130 Essen
Wann: Sa. 13. Februar 2016 – bis 2. April 2016
Öffnungszeiten: Di–Do: 18:00 – 00:00 Uhr , Fr-Sa: 18:00 – 05:00 Uhr
freier Eintritt!

Hier ein paar Schnappschüsse:

Ende letzten Jahres sind in der Mannheimer Antighost Siebdruckwerkstatt 3 neue Konzertposter von Götzilla entstanden, die wir den werten Posterkraut-Leser innen und -Lesern nicht vorenthalten wollen. Wir machen auch ganz schnell, da 2016 schon jetzt postermäßig vielversprechend aussieht und den neusten Posterkraftwerken das Rampenlicht gebührt. Aber Ordnung muss sein! Hier das „Neuste“ aus 2015:

Demented Are Go in Mannheim

Demented Are Go

Die Psychobilly Legende Demented Are Go spielten in Mannheim, was Götz zum Anlass nahm dieses oldschoolige 4-farbige, 40x60cm große Gigposter in einer Auflage von 40 Exemplaren auf 300g Munken Papier zu drucken. Zu kaufen gibt es das Plakat auf seiner Website, oder auf der Gigposter im Pott Ausstellung in Essen.

The Woggles in Mannheim

The Woggles

Die Woggles aus Athens, GA waren vor vielen Jahren schon einmal zu Gast in Mannheim, bzw. Ludwigshafen und haben seitdem eine treue Fangemeinde in der Quadratstadt. Zu lange hat es gedauert bis die mittlerweile gesetzten Garagenrocker mit ihrer in keinster Weise gesetzten Garagenrockershow wieder in Mannheim vorbei schauten – Wie lange weiß niemand mehr genau. Zum Glück trägt das 3-farbige Gigposter von Götz, das in einer 30er Auflage auf 40x60cm Funken Papier kommt abermals kein Datum, so das wir uns in ein paar Jahren, beim nächsten Woggles-Gig, wieder in den Armen liegen und fragen können „Wann war das nochmal…“! Auch dieses schöne Poster gibt es auf der Website des Künstlers zu erwerben.

Cobra Express & Out Of Luck in Berlin

Out Of Luck

Die Surf-Rock’n’Roll Band Cobra Express war mit den Psychobilly-Rock’n’Rollern von Out Of Luck in Berlin im Wild at Heart unterwegs. Zu diesem Anlass hat Götz dieses putzige wurstessende Kerlchen in einer Auflage von 30 Exemplaren in 3 Farben auf 30x60cm messendes Munken Papier gezaubert. Cobra Express hat noch ein paar Exemplare des Posters das sie auf ihren Shows verkaufen. Ansonsten online auf Götz‘ Website.

Schon mal drüber nachgedacht wie es wäre, alle Druckarbeiten eines Künstlers und Kalenderjahres tutti-kompletti in den Sack zu packen?

Kein zaudern von Monat zu Monat, ohne Sorge ein Plakat zu verpassen oder teuer nachkaufen zu müssen? Am Ende unterm Strich weniger als den halben Preis bezahlen und ganz sicher nie Angstschweiß verströmend um Sammlerstücke zittern – geht ganz einfach:

ABO2016

Auch in diesem Jahr bietet Euch Señor Burns die Möglichkeit, genau diesen Trumpf zu spielen:

Das reguläre Abonnement mit rund 25-30 Drucken plus Tonträger & Extras für 299.- €! Aber nicht unbegrenzt: Das Abonnement ist limitiert und maximal bis 07.Februar 2016 erhältlich… ein bißchen Pokern muss sein!

Weitere Infos oder direkt einpacken hier (solange Vorrat reicht)!

GigposterimPott-Flyer

Das Soul Hellcafe in Rüttenscheid präsentiert ab dem 13. Februar, in einer Ruhrpott–Premiere, ausgewählte Werke bekannter Gigposterkünstler aus Aachen, Düsseldorf, Dresden, Essen, Hamburg, Mannheim, Potsdam und Wien.

Folgende Posterkrauts sind mit Arbeiten vertreten:

Antighost / Mannheim
Fritte & Spiegelsaal / Düsseldorf, Hamburg
Grace Helly (Antje Schröder) / Hamburg – St. Pauli
Michael Hacker / Wien
Kopfüber / Halle (Saale)
Lars P. Krause / Douze Printshop / Dresden
Mario Turiaux / Aachen

Verstärkt wird die Truppe durch den Essener Illustrator  Jan Meininghaus, der auch das Postermotiv zur Veranstaltung gestaltet hat.

 

Gigposter im Pott – 1st Rock–Poster–Art Show im Ruhrgebiet
Wo: Soul Hellcafe – Friederikenstraße 49–51, 45130 Essen
Wann: Sa. 13. Februar 2016 (ab 15:00 Uhr) – bis 2. April 2016
Öffnungszeiten: Di–Do: 18:00 – 00:00 Uhr , Fr-Sa: 18:00 – 05:00 Uhr
freier Eintritt!

Mysteriöse Röhren? Eher geheimnsivoll und hochgradig überraschend!

MYSTERY TUBES sind eine prima Gelegenheit, die bestehende Gigposter Sammlung zu erweitern oder um einen günstigen Einstieg zu finden. Genau so gut lässt sich aber der komplette Freundeskreis mit Postergeschenken bedenken, schließlich finden sich hier stolze sieben (7!) Poster in einem Pack!

Bunt gemischtes aus den Archiven von Señor Burns, angegrabbelte, dafür womöglich seltene Ausstellungsstücke vs. unbekannte Klassiker, Alt und Neu – alles kann dabei sein, mindestens ein Objekt aber auf jeden Fall aus dem aktuellen Jahrgang!

Den ganzen Spaß, den Kater in der Schachtel gibt’s für gerade mal 60 örebitte jetzt und hier zugreifen solange Vorrat reicht…

adventskalender 7

Im Pariser Bataclan attackierten fanatisierte Terroristen einmal mehr die Vision einer toleranteren, menschlichen Gesellschaft indem sie das Leben von über 80 Musikfans bei dem  Eagles of Death Metal Konzert mit erschreckender Gewalt auslöschten. Auch ein Crew-Mitglied der Band wurde bei dem Anschlag getötet. Als logische Reaktion auf diese unmenschliche Tat beendeten die Eagles of Death Metal die laufende Tournee, die geplanten Konzerte, unter anderem in Köln, München und Bremen wurden ersatzlos gestrichen. Genau für diese drei Tour-Stationen wurden im Dresdner Douze Studio die Gigposter gestaltet und in recht überschaubarer Auflage von Hand gedruckt. Nach reichlicher Abwägung gibt’s ein paar Exemplare nun trotz aller Bedenken hier im Shop. Die Gewinne des Verkaufs bis zum 31.12.2015 werden an Josh Homes Stiftung The Sweet Stuff Foundation gespendet. Auch damit soll den Hinterbliebenen der Opfer des Anschlags etwas geholfen werden…

DouzeEODM201572