Hier ein weiteres Poster aus der Veranstaltungsreihe JazzNights, die die größten Namen des zeitgenössischen Jazz in angemessenem Ambiente präsentiert.
Jeder Staffel wird von Mitchum.d.a. ein eigenes Design verpaßt, wobei als Bezugsrahmen alles zwischen Alex Steinweiss und Günther Kieser möglich ist.
Für die Konzerte von Cassandra Wilson steuerte Fritte die Portrait-Illustration bei.
Es gibt 2 Farbvarianten, die in den nächsten Wochen in den entsprechenden deutschen Städten hängen.

wilson_gelb_hh
(mehr …)

Für das Swans Konzert heute abend im Kampnagel gibt es auch ein limitiertes Siebdruckposter. Eine erneute Zusammenarbeit  der Posterkrauts  Mitchum d.a. & Fritte. Das Motiv basiert auf den Lyrics von „Bring the sun / Louverture Toussaint“, welches wiederum Bezug nimmt auf  den Tod von François-Dominique Toussaint Louverture (haitianischer Revolutionsführer ) im Fort de Joux bei Pontarlier.
Zur Einstimmung in die Live-Überwältigung der Swans verdüstert die 23-jährige New Yorker Noise-Musikerin Pharmakon vorbereitend die Atmosphäre.

swans-kampnagel

(mehr …)

Am 24. September 2014 fand in den Atelierräumen des Rainbow Kollektivs /Leipzig die Gigposter Ausstellung „Colored Gigs im Exil“ statt. Hier und auf der Kraut-O-Vision Seite, findet ihr ein wackeliges Handyvideo aus der Phase kurz nach dem Aufbau der Ausstellung. Noch sind die Besuchermassen nicht eingetroffen, so das  fast ausschließlich die anwesenden Künstler-/Innen die freie Sicht auf die Poster versperren.

Weiterhin grossartige Neuigkeiten aus Leipzig. Nach der erfolgreichen Premiere von „Colored Gigs“ in ihren Räumlichkeiten, (wer nicht vor Ort war, hat definitiv was verpaßt), fackeln Falk und Hannes von der Rainbow-Crew nicht lange und hauen direkt zwei neue tolle Poster raus:

AForestA.

(mehr …)

September, Monat der Postershows.
Los geht es mit der 12. Auflage von Flatstock – Europe. Im Rahmen des Reeperbahn Festivals zeigen über 20 internationale Posterkünstler ihre Arbeiten auf dem Spielbudenplatz im Herzen von St.Pauli. 17. – 20. September  2014, 14:00 bis 0:00 Uhr, Eintritt frei.

Bildschirmfoto 2014-08-26 um 08.47.59

(mehr …)

Jaja, laut Grönemeyer liegt Bochum ja tiiiiief im Westen. Geschenkt.
Die Posterkrauts gehen mal wieder bis an die Grenze und treffen in Deutschlands westlichster Großstadt auf Mario Turiaux. Zusammen mit seinem Bruder werkelt der Grafiker und Illustrator seit den neunziger Jahren an Postern, Flyern und Plattencovern. U.a. in der eigenen Siebdruckerei. Es wurde also höchste Zeit Mario aka „Fancy Art Club“ im Kreise der Posterkrauts zu begrüßen. Willkommen an Bord.

Mario Turiaux