Zum Heimathafen hat ein Poster für die Kickstarter Kampagne der Band „Rue Royale“ beigesteuert (Klick) und in den letzten Tagen vom Drucktisch gezogen. Wer sich fragt: „Wo bekomme ich das Teil?“, der bekommt die Antwort „Nirgends“. Denn das interessante an dem Poster ist, es wird in dieser Form nie öffentlich zu haben sein, da es schon vor erscheinen ausverkauft war. Es ist nur für den Kreis der Unterstützer gedacht und wird umgehend an diese verschickt.
Als kleinen Trost wird es eine Mini-Edition ohne Bandnamen geben, hat ja auch was.

rueroyale_kickstarter
6 Siebe auf 250g Gmund – Cannabis Pur

Carlo hat ein Poster für Kadavar gestaltet und mit Lars Förster in dessen Druckerei Inn Primè/Leipzig gedruckt. 2-farbiger Siebdruck auf schwarzen 300 gr. Karton. Limitiert auf 99 Stück und bei Ihm  für 30 Euro zu kaufen.

KADAVAR, 07. Mai 2013, Leipzig

 

Anhand der folgenden Fotos kann man auch schön den Entstehungsprozess verfolgen:
(mehr …)

Vom 16. bis zum 18.Mai findet in Brighton das „Great Escape Music Festival“ statt. Mit 350 Bands an 30 Orten, kreuz und quer über Brighton verteilt und entsprechendem Rahmenprogramm, eines der größten Festivals überhaupt.
Dieses Jahr gibt es erstmals eine Poster Show names „The Stick Up“ an der u.a. Grace Helly, Lars P. Krause, Señor Burns, Mitchum d.a. und Jochen „Fritte“ Moenig teilnehmen.

thestickup-rider
(mehr …)

Und schon wieder ist es passiert. Ohne Wissen und Erlaubnis der Künstler wollen irgendwelche Schlaumeier im Netz ’nen schnellen Euro machen. Diesmal hat es unter anderem den befreundeten Künstlerkollegen Graham Pilling erwischt. Auf „Allposters.com“ und deren nationalen Ablegern werden digitale Kopien seiner Black Keys Siebdruckposter verkauft.
Hier sein lesenswerter Blogeintrag im Original –> Link .

Nachtrag 1:
Anscheinend verkaufen sie auf „Allposters.com“ Seiten aus den Gigposter.com Büchern. Jedenfalls lassen die Abmessungen und die Motive diesen Schluss zu. Unseren Lars hat es auch erwischt: Slayer Poster Berlin.
(mehr …)